Hyunju Kwon

News | 16.10.2022

Hyunju Kwon gewinnt Deut­schen Chor­di­ri­gen­ten­preis

von Redaktion Nachrichten

16. Oktober 2022

Hyunju Kwon hat den Deut­schen Chor­di­ri­gen­ten­preis gewonnen. Die Südko­rea­nerin setzte sich beim Final­kon­zert mit dem RIAS Kammer­chor Berlin durch, teilte das Diri­gen­ten­forum des Deut­schen Musik­rats am Sonntag mit. Neben dem Preis­geld von 5.000 Euro erhielt die Siegerin einen Publi­kums­preis von 250 Euro, der in glei­cher Höhe auch an Niko­laus Henseler ging. Die beiden weiteren Fina­listen waren Benjamin Hart­mann und Bene­dikt Kantert.

Hyunju Kwon

Hyunju Kwon

„Wir als Jury und der Chor haben jemanden gesucht, der in den Proben und im Konzert bei uns ein Feuer entzünden kann. Jemand, der am besten eine Brücke bauen kann zwischen Kompo­nisten und Publikum“, erklärte der Jury­vor­sit­zende Justin Doyle, Chef­di­ri­gent des RIAS Kammer­chors. Neben dem Urteil der Jury floss auch das Gesamt­votum des Chors als Stimme in die Bewer­tung ein.

Der Wett­be­werb wurde zum fünften Mal seit 2014 abge­halten. Das Preis­geld stiften die Deut­sche Orches­ter­ver­ei­ni­gung (DOV) und die Verei­ni­gung deut­scher Opern­chöre und Bühnen­tänzer (VdO). Alle vier Fina­listen erhalten zudem Förder­preise in Form von Noten­gut­scheinen über je 250 Euro vom Bären­reiter Verlag.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Kai Bienert