Tobias Rempe, designierter Intendant Konzerthaus Berlin

News | 17.05.2024

Tobias Rempe wird Inten­dant am Konzert­haus Berlin

von Redaktion Nachrichten

17. Mai 2024

Der Kultur­ma­nager Tobias Rempe wird neuer Inten­dant des Konzert­hauses Berlin und des Konzert­haus­or­ches­ters. Der jetzige Künst­le­ri­sche Manager und Geschäfts­führer des Ensemble Reso­nanz in Hamburg werde die Posi­tion ab Sommer 2025 über­nehmen, teilte die Kultur­ver­wal­tung Berlin am Freitag mit. Am kommenden Mitt­woch (22. Mai) soll er der Presse vorge­stellt werden.

Tobias Rempe

Tobias Rempe

Rempe folgt auf Sebas­tian Nord­mann, der das Haus seit 2009 leitet. Der bishe­rige Inten­dant bleibt noch bis Sommer 2025 am Konzert­haus und wech­selt zum 1. Januar 2026 in glei­cher Posi­tion zum Lucerne Festival.

Der 1971 gebo­rene Rempe habe im Auswahl­ver­fahren begeis­tert, erklärte Berlins Kultur­se­nator Joe Chialo (CDU). „Er steht für künst­le­ri­sche Exzel­lenz und starke Ideen für die Zukunft.“ Die Chef­di­ri­gentin des Konzert­haus­or­ches­ters, Joana Mall­witz, begrüßte die Ernen­nung. Rempe sei “ ein modern denkender Konzert­ma­cher und Kultur­ma­nager, der mit seinen künst­le­ri­schen Ansätzen perfekt zur Ausrich­tung unseres Hauses und des Konzert­haus­or­ches­ters passt“.

Rempe nannte es eine Ehre und große Freude, die Leitung des Konzert­hauses Berlin über­nehmen zu dürfen. Zusammen mit Mall­witz, dem Orchester, Geschäfts­füh­rerin Janina Paul und dem gesamten Konzert­haus­team wolle er die Geschichte des Hauses weiter­führen und neue künst­le­ri­sche Impulse setzen.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Simon Pauly