Klaas Stok, Chefdirigent des NDR Vokalensembles

News | 18.11.2022

NDR Vokal­ensemble verlän­gert mit Chef­di­ri­gent Stok

von Redaktion Nachrichten

18. November 2022

Klaas Stok bleibt zwei weitere Jahre Chef­di­ri­gent des NDR Vokal­ensem­bles. Der laufende Vertrag des Nieder­län­ders wird bis Sommer 2025 verlän­gert. Das schaffe Planungs­si­cher­heit und sei ein großer Gewinn, erklärte die Programm­di­rek­torin des Nord­deut­schen Rund­funks, Katja Marx, am Freitag. Stok leitet den Klang­körper seit 2018. „Mit einem größeren Reper­toire und neuen Ideen hat er das Ensemble künst­le­risch weiter profi­liert“, fügte Marx hinzu.

Klaas Stok

Klaas Stok

Das NDR Vokal­ensemble ist 2021 aus dem 1946 gegrün­deten NDR Chor hervor­ge­gangen. Mit der Umbe­nen­nung wurde die Zahl der fest­an­ge­stellten Chor­mit­glieder von 27 auf 21 redu­ziert. Den neuen künst­le­ri­schen Marken­kern bilden A‑ca­pella-Werke und Ensemble-beglei­tende Chor­musik von der Renais­sance bis zur Moderne.

Der Klang­körper habe eine neue Iden­tität und Dynamik entwi­ckelt, sagte Stok. Er freue sich, den Weg gemeinsam mit den Sängern weiter­zu­gehen. „Wir wollen weiter forschen, wie wir uns mit anderen Kunst­formen und beson­deren Orten verbinden und so bestehende und neu kompo­nierte Musik attraktiv und zeit­gemäß präsen­tieren können.“

Der in Deventer gebo­rene Diri­gent und Orga­nist Stok arbeitet mit verschie­denen Chören und Ensem­bles zusammen. Von 2015 bis 2020 trug er die musi­ka­li­sche Verant­wor­tung für den Nieder­län­di­schen Rund­funk­chor. Als Gast­di­ri­gent leitete er etwa das Colle­gium Vocale Gent, die Cappella Amsterdam, den Chamber Choir Ireland sowie den Chor des Baye­ri­schen Rund­funks und das SWR Vokal­ensemble.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: NDR/Hans van der Woerd