Günter Müller-Rogalla, Intendant des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie

News | 19.12.2022

Inten­dant der Rhei­ni­schen Phil­har­monie bleibt bis 2029

von Redaktion Nachrichten

19. Dezember 2022

Günter Müller-Rogalla bleibt fünf weitere Jahre Inten­dant des Staats­or­ches­ters Rhei­ni­sche Phil­har­monie. Er habe seinen Vertrag vorzeitig bis Ende Juli 2029 verlän­gert, teilte das rhein­land-pfäl­zi­sche Kultur­mi­nis­te­rium am Montag mit. Der 60-Jährige ist seit der Saison 201415 in Koblenz als Inten­dant tätig.

Günter Müller-Rogalla

Günter Müller-Rogalla

Die Verpflich­tung von Müller-Rogalla vor knapp acht Jahren sei für das Orchester eine Berei­che­rung gewesen, sagte Kultur­mi­nis­terin Katha­rina Binz. „Mit der Vertrags­ver­län­ge­rung erfährt die bisher erfolg­reiche Arbeit des Inten­danten für die nächsten Jahre eine Konti­nuität; gleich­zeitig wird in der Zusam­men­ar­beit mit dem neuen Chef­di­ri­genten Benjamin Shwartz die Möglich­keit eröffnet, die künst­le­ri­sche und inhalt­liche Ausrich­tung des Orches­ters weiter­zu­ent­wi­ckeln.“

Er habe das Orchester zu Beginn seiner Inten­danz bereits als viel­sei­tigen und wand­lungs­fä­higen Klang­körper vorge­funden. „Wir können derzeit alle zusammen jeden Tag erleben, auf welch hohem künst­le­ri­schen, aber auch kolle­gialem Niveau hier im Orchester und seinem Manage­ment gear­beitet wird“, erklärte Müller-Rogalla. „Es freut mich darum sehr, dass wir alle gemeinsam diesen Weg nun in den nächsten Jahren weiter­gehen können.“

Der 1962 im rhein­land-pfäl­zi­schen Idar-Ober­stein gebo­rene Müller-Rogalla ist ausge­bil­deter Orches­ter­mu­siker. Er war unter anderem Inten­dant der Thüringen Phil­har­monie Gotha, Verwal­tungs­di­rektor der Dresdner Phil­har­monie und Geschäfts­führer der Neuen Elbland Phil­har­monie. Daneben enga­gierte er sich auch im pädago­gi­schen Bereich etwa als Musik­schul­leiter und Leiter der Musik­aka­demie Schloss Weikers­heim der Jeunesses Musi­cales Deutsch­land.

Das Staats­or­chester Rhei­ni­sche Phil­har­monie mit Sitz in Koblenz ist eines von drei rhein­land-pfäl­zi­schen Landes­or­ches­tern. Es hat eine Beset­zungs­stärke von 71 Musi­kern.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: privat