Joana Mallwitz mit Konzerthausorchester Berlin, Saisoneröffnung 2023/24

News | 19.12.2023

Konzert­haus Berlin: Auslas­tung wie vor Corona

von Redaktion Nachrichten

19. Dezember 2023

Das Konzerthaus Berlin zog dieses Jahr mit 286 Eigenveranstaltungen 147.686 Gäste an, womit eine durchschnittliche Auslastung von 84,1% erreicht wurde. Die neue Chefdirigentin, Joana Mallwitz, legte seit ihrem Amtsantritt im September einen sensationellen Start hin.

Das Konzert­haus Berlin hat mit seinen 286 Eigen­ver­an­stal­tungen in diesem Jahr 147.686 Gäste ange­zogen. Das entspricht einer durch­schnitt­li­chen Auslas­tung von 84,1 Prozent, wie das Haus am Dienstag mitteilte. 2019 hatte der Wert bei 84,3 Prozent gelegen, damals mit 176.300 Besu­chern bei 343 Eigen­ver­an­stal­tungen.

Konzerthausorchester Berlin

Konzert­haus­or­chester Berlin

Die neue Chef­di­ri­gentin des Konzert­haus­or­chester Berlin, Joana Mall­witz, hat seit ihrem Amts­an­tritt am 1. September 17 Konzerte geleitet, die im Schnitt zu 98,25 Prozent ausge­lastet gewesen sind. Damit habe die 37-Jährige einen sensa­tio­nellen Start hinge­legt, erklärte Inten­dant Sebas­tian Nord­mann. „Darüber hinaus ist sie eine hervor­ra­gende Vermitt­lerin und stützt damit die Tradi­tion des Konzert­haus Berlin als Format­haus, in dem das Publikum neben klas­si­schen Sinfo­nie­kon­zerten auch Formate mit unge­wöhn­li­chen Setups und Abläufen erleben kann.“ Dadurch könne man immer wieder neues und neugie­riges Publikum im Konzert­haus begrüßen.

Zusammen mit seinem ehema­ligen Chef­di­ri­genten Chris­toph Eschen­bach (2019–2023) und seinem Ehren­di­ri­genten Iván Fischer blickt das Konzert­haus­or­chester 2023 auf 28 Konzerte zurück, davon neun in der laufenden Saison. Zu den Veran­stal­tungen kamen insge­samt 32.652 Besu­cher, die durch­schnitt­liche Auslas­tung betrug 84,1 Prozent. Alle Zahlen schließen das bereits ausver­kaufte Konzert zum Jahres­wechsel mit ein.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Simon Pauly