Ernennung Matthias Wohlbrecht zum Kammersänger, mit Operndirektorin Nicola Braunger

News | 20.06.2022

Tenor Matthias Wohl­brecht zum Kammer­sänger ernannt

von Redaktion Nachrichten

20. Juni 2022

Der Tenor Matthias Wohl­brecht ist zum Kammer­sänger ernannt worden. Wie das Badi­sche Staats­theater Karls­ruhe am Montag mitteilte, erhielt das Ensem­ble­mit­glied den Ehren­titel von Baden-Würt­tem­bergs Kunst­mi­nis­terin Theresia Bauer (Grüne). Mit der Auszeich­nung bekunde das Land in beson­derer Weise seinen Dank und seine Wert­schät­zung für das künst­le­ri­sche Wirken des Tenors.

Matthias Wohlbrecht und Operndirektorin Nicola Braunger

Matthias Wohl­brecht und
Opern­di­rek­torin Nicola Braunger

„Mit größter Hingabe sowie Könner­schaft hat sich Matthias Wohl­brecht nicht nur einen Platz im Herzen des Karls­ruher Publi­kums ersungen, sondern sich auch in hohem Maße um die Kunst­form Oper verdient gemacht“, würdigte Opern­di­rek­torin Nicole Braunger bei der Verlei­hung am Sonntag.

Nach Fest­enga­ge­ments in Rostock, Darm­stadt und Mann­heim ist er seit 2004 Mitglied im Ensemble des Staats­thea­ters Karls­ruhe. Sein breit gefä­chertes Reper­toire reicht vom Podestà in Mozarts „Die Gärt­nerin aus Liebe“ über mehrere Wagner-Partien bis zum Haupt­mann in Bergs „Wozzeck“, Wolf­gang Capito in Hinde­miths „Mathis der Maler“, der Titel­rolle in Stra­win­skys „Oedipus Rex“ und Yannakos in Martinus „Grie­chi­scher Passion“.

Gast­spiele führten den Tenor 2007 ans Teatro La Fenice Vendig, 2008 und 2010 nach Bari, 2011 nach Triest und Auck­land, 201415 zum Seoul Symphony Orchestra, in die Münchner Phil­har­monie und nach Moskau. 201516 gastierte er beim Deut­schen Symphonie-Orchester Berlin in der Berliner Phil­har­monie und beim Orchestre de Radio France in Paris, 201920 am Staats­theater Olden­burg.

Der Ehren­titel Kammersänger/​Kammersängerin wird vom Minis­te­rium für Wissen­schaft, Forschung und Kunst Baden-Würt­tem­berg auf Antrag des Badi­schen Staats­thea­ters und der Würt­tem­ber­gi­schen Staats­theater verliehen.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Chris Frühe