Kammermusiksaal im Casals Forum Kronberg im Taunus

News | 23.09.2022

Kron­berg Academy eröffnet neuen Konzert­saal

von Redaktion Nachrichten

23. September 2022

Die Kronberg Academy hat das Casals Forum, einen neuen Kammermusiksaal mit angegliedertem Studienzentrum, eröffnet. Das Forum wurde von privaten Förderern, dem Bund und dem Land Hessen finanziert und soll CO2-neutral betrieben werden können. Zur Eröffnung findet ein zehntägiges Festival statt.

Nach fünf­jäh­riger Bauzeit hat die Kron­berg Academy das Casals Forum eröffnet – einen Kammer­mu­sik­saal mit ange­glie­dertem Studi­en­zen­trum. Das Haus ermög­liche Klang­er­leb­nisse, wie sie das Land Hessen noch nicht gehört hat, sagte Kunst­mi­nis­terin Angela Dorn (Grüne) am Freitag in Kron­berg bei Frank­furt. Der Kammer­mu­sik­saal mit 550 Sitz­plätzen wurde von dem Archi­tekten Volker Staab und dem Akus­tiker Martijn Vercammen entworfen. Das Studi­en­zen­trum verfügt über einen Vortrags- und Prüfungs­saal sowie fünf Unter­richts- und vier Übungs­räume.

Kammermusiksaal im Casals Forum

Kammer­mu­sik­saal im Casals Forum

Die Baukosten in Höhe von etwa 60 Millionen Euro wurden den Angaben zufolge von privaten Förde­rern und Künst­lern sowie vom Bund mit mehr als 26 Millionen Euro und dem Land Hessen mit 8,75 Millionen Euro getragen. Die Studenten bekämen in der Einrich­tung nicht nur ihr Hand­werk und musi­ka­li­sche Werte vermit­telt, sagte Minis­terin Dorn: „Musik entfaltet hier durch geniale Archi­tektur ihre ganze Kraft und präsen­tiert uns damit die Schnitt­stelle von Wissen­schaft und Kunst. Gleich­zeitig verbindet das Casals Forum höchste Ansprüche an Form und Ton mit der Verant­wor­tung für unsere Umwelt: Der Neubau wird durch eine Eisspei­cher­tech­no­logie klima­ti­siert und kann damit CO2-neutral betrieben werden.“

Das Forum ist nach dem Cellisten Pablo Casals (1876–1973) benannt. Zur Eröff­nung veran­staltet die Kron­berg Academy ab Samstag ein zehn­tä­giges Festival unter dem Motto „Aufbruch!“. In 24 Konzerten treten Nach­wuchs­ta­lente sowie renom­mierte Musiker und Orchester auf. Dazu zählen der Geiger Gideon Kremer, der Pianist Sir András Schiff, die Brat­schistin Tabea Zimmer­mann, das Hamburger Ensemble Reso­nanz und das hr-Sinfo­nie­or­chester. Das bisher in London behei­ma­tete „Chamber Orchestra of Europe“ wird, wie auch das „Bridges-Kammer­or­chester“, Resi­denz­or­chester im Casals Forum.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Marcus Ebener