Wiener Opernball 2019

News | 23.10.2022

Wiener Opern­ball 2023 sammelt Spenden für Bedürf­tige

von Redaktion Nachrichten

23. Oktober 2022

Der Wiener Opern­ball findet 2023 wieder statt. Die Staats­oper freue sich darauf, nach Jahren der Pandemie ein Zeichen der Norma­li­sie­rung des gesell­schaft­li­chen Lebens setzen zu können, teilte das Haus am Sonntag mit. Ange­sichts neuer Heraus­for­de­rungen soll der 65. Opern­ball auch eine Hilfs­ak­tion für in Not gera­tene Menschen sein. So gibt es Aufschläge auf Eintritts­karten und den gastro­no­mi­schen Umsatz, die an die Initia­tive „Öster­reich hilft Öster­reich“ gespendet werden.

Wiener Opernball

Wiener Opern­ball

„Die Staats­oper muss in einer Situa­tion wie der aktu­ellen ein Zeichen der Soli­da­rität mit jenen Menschen setzen, die nicht das Privileg einer rauschenden Ball­nacht erleben können“, erklärte Direktor Bogdan Roscic. „Bei aller Freude darüber, dass es den Ball wieder geben wird, war für mich von vorn­herein klar, dass er diesmal nicht so statt­finden kann, als wäre rundum alles wie immer“.

Der Wiener Opern­ball ist der Höhe­punkt der öster­rei­chi­schen Ball­saison und eines der berühm­testen Feste der Welt. Die Veran­stal­tung zieht jeweils rund 5.000 Besu­cher an, darunter Gäste aus Politik, Wirt­schaft, Kultur und Gesell­schaft. Im Fern­sehen verfolgen fast 2,5 Millionen Zuschauer das Ereignis. 2021 und 2022 musste der Ball wegen Corona abge­sagt werden. Im kommenden Jahr soll er zum 65. Mal statt­finden.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Wiener Staatsoper / Michael Pöhn