Ragna Schirmer

News | 24.11.2022

Verdienst­orden an Pianistin Ragna Schirmer verliehen

von Redaktion Nachrichten

24. November 2022

Die Pianistin Ragna Schirmer ist mit dem Verdienst­orden des Landes Sachsen-Anhalt ausge­zeichnet worden. Minis­ter­prä­si­dent Reiner Haseloff (CDU) verlieh ihr die Ehrung am Donnerstag für heraus­ra­gendes Enga­ge­ment im kultu­rellen Bereich, für ihr Wirken als Kultur­bot­schaf­terin, für ihre Nach­wuchs­för­de­rung und als bedeu­tende Künst­lerin.

Ragna Schirmer

Ragna Schirmer

„Mit Ihren wegwei­senden Inter­pre­ta­tionen genießen Sie höchste Aner­ken­nung weit über Deutsch­land hinaus“, sagte der Poli­tiker bei seiner Laudatio in der Magde­burger Staats­kanzlei. Auftritte in vielen Teilen Europas, in China und Neusee­land sowie bei bekannten Festi­vals im In- und Ausland sprä­chen für sich.

Einen Landes­ver­dienst­orden erhielt auch der Musiker, Kompo­nist und Arran­geur Ansgar Strie­pens für seine Förde­rung talen­tierter junger Musiker und sein Enga­ge­ment als Kultur­bot­schafter. Unter anderem war Strie­pens am Aufbau des Jugend­jazz­or­ches­ters Sachsen-Anhalt betei­ligt und habe es zu einem der bedeu­tendsten deut­schen Jugend­jazz­or­chester entwi­ckelt.

Ausge­zeichnet wurde auch Alex­ander Kluge für seine Verdienste als Autor und Filme­ma­cher sowie für seine maßgeb­li­chen Beiträge zur kultu­rellen Entwick­lung des Landes Sachsen-Anhalt und seiner Heimat­stadt Halber­stadt. Der Verdienst­orden wurde dem 90-Jährigen posta­lisch zuge­stellt.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Maike Helbig