Ambrogio Maestri, Kartal Karagedik, Danielle de Niese in

News | 29.05.2022

Hambur­gi­sche Staats­oper bringt „Don Pasquale“ heraus

von Redaktion Nachrichten

29. Mai 2022

Als letzte Première der Saison 202122 bringt die Hambur­gi­sche Staats­oper am (heutigen) Sonntag Gaetano Doni­zettis Opera buffa „Don Pasquale“ auf die Bühne. In der Titel­partie ist der italie­ni­sche Bariton Ambrogio Maestri zu erleben. Die austra­li­sche Sopra­nistin gibt die Norina und der südafri­ka­ni­sche Tenor Levy Sekga­pane den Ernesto. Die musi­ka­li­sche Leitung hat Matteo Beltrami.

"Don Pasquale"

„Don Pasquale“

Regie führt , der seine vierte Arbeit an der Staats­oper ablie­fert. Mit Jules Massenets „Manon“ hat er in der vorigen Spiel­zeit sein Debüt in Hamburg gegeben. Es folgten Udo Zimmer­manns Graphic Opera „Weiße Rose“ und zuletzt Mozarts „Die Entfüh­rung aus dem Serail“. Bühnen­bild und Kostüme stammen von und , die bereits in zahl­rei­chen Produk­tionen mit Bösch zusam­men­ge­ar­beitet haben.

Die Première wird am 18:00 Uhr auf ARTE Concert im Live­stream über­tragen. Im Fern­sehen zeigt ARTE die Vorstel­lung zeit­ver­setzt von 22:55 Uhr 01:20 Uhr.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Brinkhoff/Mögenburg