Andreas Glatz, Geschäftsführer von Gmunder Keramik, und Karl-Michael Ebner, Präsident Österreichischer Musiktheaterpreis, mit der neuen Statuette

News | 30.08.2022

Öster­rei­chi­scher Musik­thea­ter­preis benennt erste Sonder­preis­träger

von Redaktion Nachrichten

30. August 2022

Der Diri­gent und Kompo­nist Seiji Ozawa erhält einen Sonder­preis des Öster­rei­chi­schen Musik­thea­ter­preises. Der Japaner, der am 1. September seinen 87. Geburtstag feiert, werde für seine heraus­ra­genden Verdienste um das Musik­theater ausge­zeichnet, teilten die Veran­stalter am Dienstag in Wien mit. Den Preis für „Inter­na­tio­nales Kultur­enga­ge­ment“ werde seine Tochter Seira Ozawa bei der Verlei­hung am 13. September stell­ver­tre­tend entge­gen­nehmen, sagte der Künstler in einer Video­bot­schaft.

Österreichischer Musiktheaterpreis

Öster­rei­chi­scher Musik­thea­ter­preis

Für ihr Lebens­werk wird die öster­rei­chi­sche Sopra­nistin Gundula Jano­witz geehrt. Die Auszeich­nung werde der 85-jährigen Opern‑, Orato­rien- und Konzert­sän­gerin am Gala­abend persön­lich über­reicht, hieß es.

Der „Jugend-Sonder­preis“ geht an die Sommer­aka­demie der Wiener Phil­har­mo­niker, die heuer erst­mals in Zusam­men­ar­beit mit dem Musik­verein Graz und der Musik und Kunst Privat­uni­ver­sität der Stadt Wien (MUK) reali­siert wurde. Eine Auszeich­nung erhält auch das „ImPuls­Tanz – Vienna Inter­na­tional Dance Festival“. Weitere Sonder­preise werden unter anderem in den Kate­go­rien „Musi­cal­kom­po­si­tion“, „Inter­na­tio­nale Musik­thea­ter­pro­duk­tion“, „Medien“ sowie für „Courage in Pande­mie­zeiten“ vergeben.

Anläss­lich der zehnten Verlei­hung des Öster­rei­chi­schen Musik­thea­ter­preises wurde die Statu­ette über­ar­beitet. Das neue Design stammt von der Manu­faktur Gmundner Keramik. Der „Schi­ka­neder“ erin­nert jetzt an die Panflöte des Papa­geno aus Mozarts Oper „Die Zauber­flöte“. Deren Libret­tist Emanuel Schi­ka­neder hatte bei der Urauf­füh­rung 1791 selbst den Vogel­fänger gespielt.

Der Öster­rei­chi­sche Musik­thea­ter­preis wird seit 2013 für heraus­ra­gende Leis­tungen in Oper, Operette, Musical und Ballett verliehen. Veran­stalter ist der Verein Art Projekt. In diesem Jahr findet die Verlei­hung erst­mals im nieder­ös­ter­rei­chi­schen Grafenegg statt.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: leisure communications/Christian Jobst