Tobias Kehrer

News | 30.12.2023

Berliner Phil­har­mo­niker: Silves­ter­kon­zert ohne Zeppe­n­feld

von Redaktion Nachrichten

30. Dezember 2023

Bassist Georg Zeppenfeld wird aus gesundheitlichen Gründen die zwei verbleibenden Silvesterkonzerte 2023 der Berliner Philharmoniker nicht besuchen können. Seine Rolle als Hunding in der Wagner-Oper "Die Walküre" wird Tobias Kehrer übernehmen.

Der Bass Georg Zeppe­n­feld kann bei den verblei­benden zwei Silves­ter­kon­zerten 2023 der Berliner Phil­har­mo­niker nicht mitwirken. Der Sänger habe seine Auftritte aus gesund­heit­li­chen Gründen abge­sagt, teilte das Orchester am Samstag mit. Tobias Kehrer über­nehme am Abend und am Sonn­tag­nach­mittag die Partie des Hunding in der konzer­tanten Auffüh­rung des ersten Aktes der Wagner-Oper „Die Walküre“.

Tobias Kehrer

Tobias Kehrer

Der gebür­tige Dessauer gibt damit sein Debüt bei den Berliner Phil­har­mo­ni­kern. Das Orchester danke Kehrer für sein kurz­fris­tiges Einspringen und wünsche Zeppe­n­feld eine baldige Gene­sung.

Bei den Konzerten zum Jahres­wechsel inter­pre­tiert Chef­di­ri­gent Kirill Petrenko Werke von Richard Wagner. Die Abende beginnen mit der Ouver­türe und der ersten Szene (Der Venus­berg) aus „Tann­häuser und der Sänger­krieg auf der Wart­burg“. Es folgt der erste Akt aus der „Walküre“ mit Jonas Kauf­mann als Sieg­mund und Vida Mikne­vičiūtė als Sieg­linde sowie nunmehr Kehrer als Hunding.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Agentur