Für unser Leben

Nikolaus Harnoncourt

Nikolaus Harnoncourt und seine Gedanken über die Musik.

Fast vier Jahre nach dem Tod von Nikolaus Harnoncourt erscheint ein weiteres Buch mit Schriften des großen Musikers. Als Dirigent, Cellist und Pionier der historischen Aufführungspraxis hat Harnoncourt Musik gelebt und diesen Lebensinhalt dabei so intensiv reflektiert wie kaum ein anderer. Seiner Frau Alice ist es nun zu verdanken, dass weitere seiner Gedanken über die Musik und ihre Wirkung zugänglich gemacht werden. Was ist Musik? Wie rezipieren wir sie – und warum? So schreibt er beispielsweise über die Entwicklung einer historisch informierten Aufführungspraxis:

»Wir interessieren uns ja nicht aus oberflächlicher historischer Neugier für diese Werke, sondern weil wir instinktiv empfinden, daß sie uns über die Jahrhunderte hinweg etwas zu sagen haben, was immer aktuell bleibt, und was für uns sehr wichtig ist – gerade, weil uns etwas in unserer Gegenwart zu fehlen scheint.«

Über Musik ist ein tiefgründiges, lehrreiches und immer wieder berührendes Buch. Ein Buch, das für jedermann lesenswert ist, denn (so Alice Harnoncourt): „Wir alle brauchen doch die Musik für unser Leben.“

Nikolaus Harnoncourt: „Über Musik. Mozart und die Werkzeuge des Affen“ (Residenz Verlag)
Zu beziehen u.a.: www.amazon.de

ANZEIGE

Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here