0
95

Die Dirigentin Joana Mallwitz und der Regisseur Christof Loy zählen zu den Nominierten für den Österreichischen Musiktheaterpreis 2021. Insgesamt gibt es in diesem Jahr 36 Nominierungen in 13 Kategorien, teilten die Veranstalter am Freitag mit. Für die Auszeichnung konnten Produktionen und Künstler vorgeschlagen werden. Die Verleihung findet am 2. August in Steyr statt.

Österreichischer Musiktheaterpreis 2020

Österreichischer Musiktheaterpreis 2020

Die Volksoper Wien führt die Rangliste unter den Häusern mit neun Nominierungen an, darunter ihr Direktor Robert Meyer für seine Nebenrolle als Herr Schultz in „Cabaret“. Je fünfmal im Rennen sind die Oper Graz und die Salzburger Festspiele, je viermal die Bühne Baden und das Tiroler Landestheater.

Über die Nominierungen und Preisträger entscheidet eine Fachjury aus zehn Kulturjournalisten unter dem Vorsitz von Susanna Dal Monte, Ressortleiterin „Aktuelle Kultur“ beim Radiosender Ö1. Neben der Ehrung für das Lebenswerk und dem Medienpreis wird heuer erstmals ein Preis für Courage und Ermutigung in der Pandemie vergeben. Weitere Premieren sind eine Auszeichnung für die beste internationale Musiktheaterproduktion und ein Preis für internationales Kulturengagement.

Der Österreichische Musiktheaterpreis wird seit 2013 für herausragende Leistungen in Oper, Operette, Musical und Ballett verliehen. Veranstalter ist der Verein Art Projekt.

© MH – Alle Rechte vorbehalten.

No posts to display