News | 11.10.2021

Oksana Lyniv neue Musik­di­rek­torin am Theater Bologna

von Redaktion Nachrichten

11. Oktober 2021

Die ukrai­ni­sche Diri­gentin wird im kommenden Januar Musik­di­rek­torin am Stadt­theater von . Die 43-Jährige sei die erste Frau in einer Leitungs­funk­tion an einem Opern­haus in , teilte das Theater am Montag mit. Lyniv folgt auf , der das Amt von 2014 bis 2018 inne hatte. Ihr Vertrag läuft über drei Jahre.

Oksana Lyniv

Oksana Lyniv

Von 2017 bis 2020 war Lyniv Chef­di­ri­gentin der Grazer Oper und der Grazer Phil­har­mo­niker. In diesem Sommer sorgte sie inter­na­tional für Aufsehen, als sie in als erste Frau in der Geschichte der Fest­spiele am Pult stand. Ihr Dirigat der Eröff­nungs­pre­miere von „Der Flie­gende Holländer“ in der Regie von wurde von der Kritik einhellig gefeiert.

Nach Angaben des Teatro Comu­nale wird Lyniv in jeder Saison mindes­tens zwei Opern und zwei Konzerte diri­gieren. Am 14. und 15. Januar 2022 stellt sie sich bei einem Sinfo­nie­kon­zert im Audi­to­rium Manzoni in ihrem neuen Amt vor. Auf dem Programm stehen „Tod und Verklä­rung“ von sowie der erste Aufzug von Richard Wagners Oper „Die Walküre“ in konzer­tanter Form.

Lyniv leitete bisher zwei Konzerte an dem Opern­haus, vor leeren Rängen während des Corona-bedingten Lock­downs. Bei ihrer Rück­kehr im vergan­genen Mai erhielt sie begeis­terten Applaus.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Oleh Pavliuchenkov