0
12

Der italienische Dirigent Riccardo Minasi ist zum Künstlerischen Leiter des Orchestra La Scintilla ernannt worden. Das teilte das Opernhaus Zürich am Freitag mit. Das Originalklang-Ensemble besteht aus Mitgliedern der Philharmonia Zürich, dem Orchester der Oper.

Riccardo Minasi

Riccardo Minasi

Die neugeschaffene Position eines Künstlerischen Leiters für das Ensemble verstehe das Opernhaus „als sichtbares Zeichen seines Engagements für eine lebendige Auseinandersetzung mit historischer Aufführungspraxis“, erklärte Intendant Andreas Homoki. Minasi sei einer der profiliertesten Dirigenten und Experten auf dem Gebiet.

Den gebürtigen Römer (Jahrgang 1978) verbindet bereits seit 2015 eine intensive Zusammenarbeit mit dem Orchestra La Scintilla. Gemeinsam haben sie unter anderem die Mozart-Opern „Don Giovanni“ und „Die Entführung aus dem Serail“ sowie mehrere Konzertprogramme erarbeitet. Am 15. Januar ist die Uraufführung der Ballett-Produktion „Monteverdi“ geplant.

Minasi ist Chefdirigent des Mozarteumorchesters Salzburg und Artist in Residence des Ensembles Resonanz in Hamburg. In den letzten Jahren stand er am Pult von Klangkörpern wie dem London Chamber Orchestra, dem Concerto Köln und dem Basler Kammerorchester. Opernengagements führten ihn unter anderem zu den Salzburger Festspielen, an die Hamburger Staatsoper und das Theater an der Wien. Zudem tritt er als Violinist mit verschiedenen Ensembles auf.

© MH – Alle Rechte vorbehalten.

No posts to display