0
726

Die Orgel ist zum Instrument des Jahres ernannt worden. Das teilte der Landesmusikrat Berlin am Donnerstag mit. Die Landesmusikräte in zwölf Bundesländern koordinieren ab Januar 2021 Projekte und Konzerte von Instrumentenbauern, professionellen Musikern und Amateuren sowie Komponisten und Musikschülern. Die Schirmherrschaft übernehmen Musiker wie die Organistin Iveta Apkalna in Hamburg und Schleswig-Holstein oder Politiker wie Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Bremens Kulturstaatsrätin Carmen Emigholz (SPD).

Orgel Instrument des Jahres 2021

Orgel Instrument des Jahres 2021

Die Aktion „Instrument des Jahres“ wurde 2008 vom Landesmusikrat Schleswig-Holstein ins Leben gerufen. Seitdem schlossen sich Berlin, Brandenburg und Bremen an. 2018 kamen Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen, das Saarland und Sachsen hinzu. 2019 folgte Rheinland-Pfalz. Diesmal beteiligt sich erstmals auch der Freistaat Bayern.

Die bisherigen „Instrumente des Jahres“ waren Klarinette (2008), Trompete (2009), Kontrabass (2010), Posaune (2011), Fagott (2012), Gitarre beziehungsweise Bağlama (2013), Bratsche (2014), Horn (2015), Harfe (2016), Oboe (2017), Cello (2018), Saxophon (2019) und Geige (2020).

© MH – Alle Rechte vorbehalten.

No posts to display