Paul Armin Edelmann  Schuberts Liebesgeschichten

Der künst­le­ri­sche Ansatz, den Bari­ton Paul Armin Edel­mann bei sei­nem „Schu­bert Album“ ver­folgt, könn­te über­zeu­gen­der nicht sein: Als „Erzäh­ler“ möch­te er uns die Geschich­ten nahe­brin­gen, die der Kom­po­nist in sei­nen Lie­dern fest­ge­hal­ten hat. Und dabei das, was wir hören, füh­len oder asso­zi­ie­ren, uns über­las­sen. Abge­se­hen von die­ser über­aus klu­gen, im bes­ten Sin­ne uneit­len Hal­tung hat Edel­mann eine groß­ar­ti­ge Stim­me, wie geschaf­fen für das Lied und des­sen fei­ne Nuan­cen. Die meist beweg­ten Geschich­ten, die er für das Album aus­ge­wählt hat, krei­sen um Lie­be und Lie­bes­leid (so etwa Bei dir allein oder An mein Herz) – aber auch Pro­me­theus und der rät­sel­haf­te Lei­er­mann aus der Win­ter­rei­se sind dabei. Ein fes­seln­der Quer­schnitt durch Schu­berts Lied­schaf­fen – hörens­wert auch für all jene, die ihren Lieb­lings­in­ter­pre­ten eigent­lich schon gefun­den haben.

Paul Armin Edelmann: The Schubert Album (Audio CD)


New From: EUR 9,05 EUR In Stock
buy now
ANZEIGE



Vorheriger ArtikelAnalytisch, präzise, klug
Nächster ArtikelTanzbesessen
Julia Hartel
Julia Hartel, Jahrgang 1982, weiß oft gar nicht, ob sie nun am liebsten Computer- oder Klaviertastaturen, Seiten (von Büchern) oder Saiten (die ihres Cellos) unter den Fingern spürt. Nach ihrem Studium der Germanistik und Musikwissenschaft hat sie sich 2007 als Journalistin und Lektorin selbstständig gemacht. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Nürnberg.

Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here