News | 08.06.2021

Phil­ippe Herre­weghe erhält Bremer Musik­fest-Preis

von Redaktion Nachrichten

8. Juni 2021

Der Diri­gent erhält den Musik­fest-Preis 2021. Mit der undo­tierten Auszeich­nung würdige man die Verdienste des 74-Jährigen für das Festival, teilten die Veran­stalter am Dienstag mit. Bei dem dies­jäh­rigen Musik­fest wird der Belgier mit drei Konzerten vertreten sein. Die genauen Termine, Programme und Beset­zungen sollen in der kommenden Woche bekannt­ge­geben werden.

Philippe Herreweghe

Phil­ippe Herre­weghe

„Seit seinem Musik­fest-Debüt in 1996 hat Phil­ippe Herre­weghe mit seinen Festival-Auftritten in Bremen, Verden und Löningen eindrucks­voll unter­stri­chen, warum er seit Jahr­zehnten einer der führenden Prot­ago­nisten der histo­ri­schen Auffüh­rungs­praxis ist“, hieß es in der Jury­be­grün­dung. „Bei ihm geht es nie allein um histo­ri­sche Genau­ig­keit, sondern mit seiner adäquaten und gründ­li­chen Lesart der Reper­toires sowie dem Einsatz histo­ri­scher Instru­mente steht das klang­liche Ergebnis an sich im Fokus. Gemäß seinem Leit­satz »Ich möchte die Musik durch­sichtig machen« hat Phil­ippe Herre­weghe mit der daraus resul­tie­renden Phra­sie­rung, Arti­ku­la­tion und Dynamik beim Musik­fest seine ganz eigenen Klang­vor­stel­lungen reali­siert und damit immer wieder neue, faszi­nie­rende Perspek­tiven auf vermeint­lich bekanntes Reper­toire eröffnet“, hieß es.

Der Musik­fest-Preis Bremen wird seit 1998 jähr­lich an bedeu­tende Solisten, Ensem­bles, Orchester und Diri­genten verliehen, die durch ihr heraus­ra­gendes künst­le­ri­sches Wirken in der inter­na­tio­nalen Musik­welt eigen­stän­dige Akzente gesetzt und das Profil des Musik­fests entschei­dend mitge­prägt haben. Preis­träger der vergan­genen Jahre waren unter anderem , , Sir , , , , , und zuletzt .

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Michiel Hendryckx