News | 15.03.2022

Pianist Levit wird Co-Chef beim „Heidel­berger Früh­ling“

von Redaktion Nachrichten

15. März 2022

Der Pianist wird Co-Künst­le­ri­scher Leiter des Musik­fes­ti­vals „“. Der 35-Jährige soll ab der Saison 202223 mit Inten­dant Thorsten Schmidt zusam­men­ar­beiten, teilten die Veran­stalter am Dienstag mit. Der Vertrag ist zunächst auf fünf Jahre ange­legt.

Igor Levit und Thorsten Schmidt

Igor Levit und Thorsten Schmidt

Der Schritt in eine gemein­same künst­le­ri­sche Leitung mit Levit sei nach 25 Jahren Festi­val­ge­schichte eine „gera­dezu natür­liche Entwick­lung“, sagte Festi­val­gründer Schmidt. „Mit dem Zusam­men­gehen zweier Genera­tionen in der künst­le­ri­schen Leitung, den unter­schied­li­chen Perspek­tiven, Heran­ge­hens­weisen und Erfah­rungen, möchten wir die kommenden Jahre des Festi­vals gemeinsam gestalten und prägen.“

Levit tritt seit 2011 regel­mäßig bei dem Festival auf, 2013 war er Artists in Resi­dence. Er verdanke dem „Heidel­berger Früh­ling“ einen Gutteil seines künst­le­ri­schen Selbst­ver­ständ­nisses, sagte der Pianist. „Hier wurde mir von Anfang an das Vertrauen geschenkt und die Sicher­heit gegeben, das mich als Künstler hat wachsen lassen.“ Anderen Musi­kern solche Chancen zu eröffnen, gehöre für ihn zum Kern seiner neuen Aufgabe.

Der „Heidel­berger Früh­ling“ feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubi­läum und findet vom 26. März bis 24. April statt. 2020 und 2021 musste das Festival wegen der Corona-Pandemie abge­sagt werden.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.