Zeit für die Musik

Rätsel: Wer ist hier gesucht?

0
184

Bei mir riefen Eulen, heulten Kojoten, erklangen Maultrommeln, Pfiffe und Schreie. Mein Stil galt als ungewöhnlich innovativ.

Lösung: Ennio Morricone

Ennio Morricone

Morricone komponierte Musik für die Italo-Western von Sergio Leone, der ein Klassenkamerad von ihm war. Aber das ist nur eine Seite seines Schaffens. 1958 besuchte er die Internationalen Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadt. In einem Gespräch mit der Wochenzeitung „Die Zeit“ berichtete er über den Besuch, bei dem er auch John Cage begegnete: „Cage hat meine Arbeit nicht weiter inspiriert. Trotzdem hat er mich beeindruckt. Er hämmerte auf Klaviertasten ein, spielte vor leeren Blättern oder wiederholte endlos die gleiche Note. Extreme eben. Er stand für das Absurde und Paradoxe in der Musik, er stieß an ihre Grenzen.“ Morricone habe versucht, es ihm gleichzutun. Doch die Regisseure hatten Angst, er würde ihre Filme ruinieren. „Filme sollen meistens einfache Menschen unterhalten. Das habe ich dann akzeptiert.“

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here