0
105

Die spanische Geigerin María Dueñas (18) erhält den diesjährigen Lotto-Förderpreis des Rheingau Musik Festivals. Das teilten die Veranstalter am Dienstag mit. Die Verleihung der mit 15.000 Euro dotierten Auszeichnung soll am 2. Juli im Rahmen eines Konzertes auf Schloss Johannisberg stattfinden.

Maria Dueñas

Maria Dueñas

Die Künstlerin gehöre zu den aufregendsten und vielversprechendsten Talenten ihrer Generation, erklärte die Jury. Ihr Spiel besteche durch die beeindruckende Kombination aus spanischem Temperament, jugendlichem Esprit und erfrischender Natürlichkeit. „Ob als Solistin oder als Kammermusikpartnerin, María Dueñas begeistert nicht nur durch technische Perfektion und Virtuosität, sondern insbesondere durch musikalische Sensibilität und emotionale Hingabe. Ihr hoher Grad an Ausdrucksreife und ihr klare Vorstellungskraft ist mehr als beeindruckend, eine junge Spitzenmusikerin, der die großen Bühnen der Welt offen stehen.“

Der Förderpreis des Rheingau Musik Festivals wird seit 2009 verliehen. Er soll „ausdrücklich besondere Nachwuchstalente auszeichnen, um ihnen den Weg nach oben zu erleichtern“, erklärte der Geschäftsführer von Lotto Hessen, Heinz-Georg Sundermann. Bisherige Preisträger waren unter anderem Sebastian Manz (Klarinette), Vestard Shimkus und Christopher Park (beide Klavier), Leticia Moreno und Emmanuel Tjeknavorian (beide Geige) und im vorigen Jahr der britische Cellist Sheku Kanneh-Mason.

© MH – Alle Rechte vorbehalten.

No posts to display