0
23

Der schwedische Posaunist Nils Landgren erhält den Rheingau Musik Preis. „Zum ersten Mal wird ein Jazz-Musiker mit dieser Auszeichnung geehrt“, sagte der Intendant des Rheingau Musik Festivals, Michael Herrmann, am Freitag. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis soll dem Künstler im Rahmes eines Konzerts am 11. Dezember 2021 in der Lutherkirche Wiesbaden verliehen werden.

Nils Landgren

Nils Landgren

Mit Nils Landgren zeichnen wir einen der bedeutendsten Jazzmusiker Europas und eine einzigartige Musikerpersönlichkeit aus, die ihresgleichen sucht“, hieß es in der Begründung. „Er ist nicht nur ein ausgezeichneter und vielseitiger Musiker, sondern auch Produzent, Festivalleiter, Talentscout, Inspirator und vor allem Kosmopolit.“ Als umtriebiger Netzwerker, Mentor, Lehrer und Bühnenpartner setze er sich unermüdlich für junge Musiker aus ganz Europa ein und sei die Schlüsselfigur für viele Karrieren.

Der Rheingau Musik Preis wird zum 28. Mal vergeben. Bisherige Preisträger waren unter anderem der lettische Geiger Gidon Kremer (1996), die Internationale Bachakademie Stuttgart (2000), der Windsbacher Knabenchor (2007), die Lautten Compagney (2012) und im vorigen Jahr das West-Eastern Divan Orchestra mit Chefdirigent Daniel Barenboim.

© MH – Alle Rechte vorbehalten.

No posts to display