0
64

Mitten in der Corona-Pandemie macht Schleswig-Holstein wieder Theatervorstellungen und Konzerte mit Publikum vor Ort möglich. Im Rahmen von Modellprojekten können 13 Einrichtungen ab 19. April öffnen, zunächst für vier bis sechs Wochen, wie Kulturministerin Karin Prien (CDU) am Dienstag mitteilte.

Karin Prien

Karin Prien

Unser Stufenplan erlaubt uns, Kultur schrittweise zu öffnen – das haben wir zunächst mit den Museen getan“, sagte Prien. „Jetzt gehen wir einen Schritt weiter und öffnen modellhaft kulturelle Veranstaltungsstätten.“ Damit wolle man den Kulturschaffenden eine Perspektive für Kunst und Kultur in Zeiten der Pandemie geben.

Insgesamt lagen 40 Bewerbungen aus unterschiedlichen Sparten vor. Ausgewählt wurden das Theater Kiel mit seinen fünf Sparten Oper, Schauspiel, Ballett, Philharmonische Orchester und Junges Theater sowie weitere Theater, eine Freilichtbühne, ein Filmtheater und Bildungseinrichtungen.

Von den Modellprojekten erhoffe man sich Erkenntnisse für ein weiteres Öffnen von Kultureinrichtungen, betonte Prien. „Die Rückmeldungen werden uns zeigen, was gut funktioniert hat, was verbessert werden kann und welchen nächsten Schritt wir bei der Öffnung der Kultur wagen können.“

© MH – Alle Rechte vorbehalten.

No posts to display