Montag, Juli 23, 2018

Schwerpunkte

Opernhaus Guangzhou
Die „goldene" Proportion von Architektur & Musik_Untertitel

Sinfonien aus Stein und Stahl_Titel

Auszug_Architektur wie Musik ringen um die perfekte, die „goldene“ Proportion. Die beiden Künste standen sich deshalb in vielen Jahrhunderten besonders nahe – und inspirierten sich gegenseitig.
Südtiroler Bergkulisse bei I Suoni delle Dolomiti
Konzerte in luftigen Höhen

Der Berg ruft!

Viele Musikfestivals verlegen Konzerte in luftige Höhen. Für das Publikum bedeutet das ein völlig neues Erlebnis, für Künstler und Veranstalter eine akustische Herausforderung.
Johann Sebastian Bach Chamber Music Hall Manchester (Zaha Hadid)
Woher kommen eigentlich...

Die außermusikalischen Klänge im Raum ?

„Wenn den Hörern ein Werk wirklich gefällt, dann husten sie weiter, rutschen hin und her, flüstern; das alles ist der normale und behagliche Hintergrund der Konzertmusik.“
Elbphilharmonie Hamburg
Welcher Bau klingt ideal?

Schuhschachtel oder Weinberg

Perfekte Fassade oder innere Klangschönheit? Die Frage nach der Priorität wird bei jedem Neubau eines Konzerthauses heftig diskutiert.
Carillons
Carillons – die großen Glockenspiele

Musik aus dem Himmel

Carillons – die großen Glockenspiele in Türmen oder Kirchen – hört man kilometerweit. Zu Gesicht bekommt man die Menschen, die sie spielen, aber so gut wie nie.
Musik am Hof des Sonnenkönigs Ludwig XIV.

Macht, Glanz und Intrige

Wohl nie war die Geschichte eines Herrschers so eng mit der Musik verwoben wie die von Ludwig XIV. Manipuliert von Lully, wurde Musik zu einer grandiosen Inszenierung seiner königlichen Gewalt.
La liberte guidant le peuple
Woher kommt eigentlich...

Die Marseillaise?

Als die Nationalversammlung Österreich den Krieg erklärte, traf man sich im Hause des Bürgermeisters und war sich bald einig, bevor Truppen in den Krieg ziehen, bedarf es eines patriotischen und schmissigen Liedes.
Olivier Messiaen
Olivier Messiaen ist zweifellos der große Charakterkopf der französischen Musik. Wir sprachen mit seinem Schüler Michael Stegemann.
Philharmonie Paris
Axel Brüggemann über Hörgewohnheiten

National – international – völlig egal?

Musik ist eine universelle Sprache. Richtig ist aber auch: Sie erzählt viel über nationale Eigenheiten. Was Deutschland und Frankreich voneinander lernen können.
ANZEIGE

Das neue CRESCENDO Premium-Magazin jetzt gratis probelesen! Ausblenden