Montag, November 18, 2019

Schwerpunkte

Von der Würdigung des Lebenswerks bis zum Preis für Nachwuchsförderung: Alle Preisträger des OPUS KLASSIK 2019 auf einen Blick.   Ausgezeichnet für sein LebenswerkDirigent Mariss Jansons(Foto: © Peter Meisel)  Sängerin des Jahres Joyce DiDonato Songplay Erato (Warner Music) Sänger des Jahres Christian Gerhaher Schumann. Frage Sony Classical Instrumentalist des Jahres | Klavier...
Mariss Jansons wird für sein Lebenswerk mit dem OPUS KLASSIK 2019 ausgezeichnet.

Meister der Atmosphäre

Mariss Jansons ist kein Mensch, der gern pathetisch wird – nicht einmal dann, wenn er auf sein 76-jähriges Leben zurückblickt. Er glaubt nicht daran, dass ein Mensch sich im Laufe seines Lebens maßgeblich wandelt. „Natürlich hat die Zeit einen Einfluss auf unsere Empfindsamkeit und unsere Art, die...
Das Independent-Label MDG und seine Künstler erhalten in fünf Kategorien einen OPUS KLASSIK 2019.

Purismus siegt!

„Lifehaftigkeit“ – das ist der Leit- und Anspruch des Detmolder Independent-Labels Musikproduktion Dabringhaus & Grimm (MDG), das 1978 gegründet wurde und bis heute für einen Klangrealismus steht, der seinesgleichen sucht. Die natürliche Akustik der Aufnahmen, die Platzierung der Mikrofone im Raum ist den Gründern Werner Dabringhaus und...
Konstantin Reinfeld wird als Nachwuchskünstler des Jahres in der Kategorie Mundharmoniker mit dem OPUS KLASSIK 2019 ausgezeichnet. Zur Seite steht ihm der Pianist Benyamin Nuss.

Spannende neue Wege

Wenn das Klavier auf die Mundharmonika trifft, sind aufregende Ergebnisse garantiert, zumal wenn sich zwei derart begabte und außergewöhnliche Musiker miteinander auf die musikalische Reise begeben wie Benyamin Nuss und Konstantin Reinfeld (Foto oben: © Stephan Pick). Nuss gelingt es als Pianist, junges Publikum in die großen...
Franz Schuberts Streichquartette und Lieder in der Interpretation des Signum Quartetts werden mit einem OPUS KLASSIK 2019 als Kammermusikeinspielung des Jahres in der Kategorie Quartett ausgezeichnet.

Aus der Ferne ganz nah

Warum soll Mehrfachverwertung keine Kunst sein? Franz Schubert zumindest war ein Meister darin, die Melodien seiner Lieder in den Instrumentalkompositionen so gekonnt variiert wiederaufleben zu lassen, dass daraus ein musikalischer Dialog mit sich selbst wurde. Noch selten allerdings sind diese Verbindungslinien so erhellend herausgearbeitet worden wie nun...
Die Wiener Philharmoniker der Dirigent Franz Welser-Möst erhalten für ihre Aufnahme von Gottfried von Einems „Philadelphia Sinfonie“ einen OPUS KLASSIK 2019 in der Kategorie Solistische Einspielung der Musik des 20. / 21. Jahrhunderts.

Reiche Raffinesse

Der Schweizer Komponist Gottfried von Einem hatte zeitlebens Erfolg. Aber nie einen leichten Stand. Manch avantgardistischem Zeitgenossen waren seine nach dem Zweiten Weltkrieg entstandenen Werke zu tonal. Seine Komposition Philadelphia Sinfonie bespöttelte der Wiener Kritiker Karl Löbl seinerzeit gar als „Bückling vor dem Publikum“. Wie reich und...
Die erste gemeinsame CD-Produktion des Calmus Ensembles und amarcord wird mit dem OPUS KLASSIK 2019 für die Chorwerkeinspielung des Jahres ausgezeichnet.

Gegenwärtige Klangkraft

Ausgerechnet ein Streit in ihrer Heimatstadt hat die furiosen Vokal-Ensembles Calmus und amarcord (Foto oben) erstmals zusammengeführt: die „Leipziger Disputation“ von 1519. Denn damals redeten sich nicht nur Reformator Martin Luther und der romtreue Theologe Johannes Eck drei Wochen lang die Köpfe heiß über den päpstlichen Primat...
Das Schumann Quartett und die Sopranistin Anna Lucia Richter werden für ihr Album „Intermezzo“ mit dem OPUS KLASSIK 2019 für die Kammermusikeinspielung des Jahres im Fach Quintett ausgezeichnet.

Inniges Glück und tiefe Tragik

Die Musik gilt als Spiegel der Seele, und bei kaum einem Komponisten leuchtet dies derart ein wie bei Robert Schumann. Seine Musik spiegelt inniges Glück und tiefe Tragik zugleich und dokumentiert berührend seinen Lebensweg. Das Schumann Quartett (Foto oben: © Kaupo Kikkas) hat ihm nun das feinsinnige...
Midori Seiler erhält den OPUS KLASSIK 2019 für die Konzerteinspielung im Fach Violine.

Venedig glänzt und funkelt

Sie war Virtuosin, Muse und Publikumsmagnet und enge Vertraute von Antonio Vivaldi: Anna Maria dal Violin, geboren 1696, gestorben 1782 in Venedig. Auf ihrem Album „La Venezia di Anna Maria“ tauchen die Geigerin Midori Seiler (Foto oben: © Annemone Taake) und das Ensemble Concerto Köln tief ein...
ANZEIGE



CRESCENDO Newsletter
Brüggemanns Klassik-Woche

Hier erfahren Sie jeden Montag alles, was wichtig ist, war und wird.

Bitte prüfen Sie Ihren E-Mail-Posteingang oder Spam-Ordner, um Ihre Anmeldung zu bestätigen. Erst dann ist Ihre Anmeldung aktiv! ("Double-Opt-In")

CRESCENDO Newsletter
Brüggemanns Klassik-Woche

Hier erfahren Sie jeden Montag alles, was wichtig ist, war und wird.

Bitte prüfen Sie Ihren E-Mail-Posteingang oder Spam-Ordner, um Ihre Anmeldung zu bestätigen. Erst dann ist Ihre Anmeldung aktiv! ("Double-Opt-In")