Die Staatskapelle Berlin hat ihre für den kommenden Monat geplante Tournee durch Paris, Athen und Wien abgesagt. Trotz enormer Bemühungen aller Beteiligten könnten die Konzerte in der Corona-Situation nicht durchgeführt werden, teilte die Berliner Staatsoper am Mittwoch mit. Grund seien nicht zuletzt die unterschiedlichen Reise- und Quarantäneregelungen in den drei Staaten. „Wir hoffen sehr, die Konzerte an den jeweiligen Orten in Zukunft nachholen zu können“, hieß es.

Staatskapelle Berlin

Staatskapelle Berlin

In der Zeit vom 6. bis zum 22. November wollten die Staatskapelle und ihr Chefdirigent Daniel Barenboim in der Pariser Philharmonie, im Athener Konzerthaus Megaron und im Wiener Musikverein auftreten. Auf dem Programm standen die Sinfonien Nr. 1 bis 9 von Ludwig van Beethoven. Im Januar 2021 gastiert das Orchester bei der Boulez Biennale in der Pariser Philharmonie.

© MH – Alle Rechte vorbehalten.