News | 24.06.2021

Stefano Pace wird Inten­dant der Opéra Royal de Wallonie

von Redaktion Nachrichten

25. Juni 2021

Die Opéra Royal de Wallonie im belgi­schen Lüttich bekommt einen neuen Inten­danten und Künst­le­ri­schen Leiter: Der Italiener Stefano Paco über­nimmt den Posten ab Oktober 2021. Das teilte der Präsi­dent des Verwal­tungs­rats der Oper, Willy Demeyer, am Donnerstag mit. Pace wurde unter 46 Bewer­bern aus 17 Ländern ausge­wählt. Die Ausschrei­bung wurde notwendig, nachdem der lang­jäh­rige Chef Stefano Mazzonis di Pral­afera im Februar gestorben war.

Stefano Pace

Stefano Pace

Der 1958 in gebo­rene Pace studierte Archi­tektur in seiner Heimat­stadt. Er schuf Bühnen­bilder für Theater und Opern welt­weit. Ab 1994 beklei­dete er Führungs­po­si­tionen im tech­ni­schen Bereich, aber auch in der künst­le­ri­schen Produk­tion und Leitung, an der , dem in und am Covent Garden in London. Seit 2015 ist Pace Gene­ral­inten­dant des Teatro Lirico im nord­ita­lie­ni­schen Triest.

Die Opéra Royal de Wallonie ist eines der drei könig­li­chen Opern­häuser Belgiens. In dieser Saison feiert sie ihr 200-jähriges Bestehen.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Opéra Royal de Wallonie