Donnerstag, Januar 21, 2021

Kunst

Arnold Böcklin: „Die Toteninsel“ (Kunstmuseum Basel)
Arnold Böcklin gilt als einer der bedeutendsten Künstler des 19. Jahrhunderts. In seinen Gemälden suchte er, Stimmungen und Empfindungen sowie Ideen und Gedanken bildnerischen Ausdruck zu geben. Am 16. Januar 2021 jährt sich sein Todestag zum 120. Mal.
Derek Henthorn Photography
Kunstareal München

Der Kunst in die Augen schauen

Das Kunstareal München zeigt sich während des Corona-Winters in magischen Illuminationen.
Foto Fritz-Winter-Haus, Ahlen_2020 VG Bild-Kunst
Fritz Winter gehörte zu den großen Künstlerpersönlichkeiten Deutschlands, die sich der Abstraktion zuwandten. Die Ausstellung „Fritz Winter. documenta-Künstler der ersten Stunde“ zeigt in der Neuen Galerie, Museumslandschaft Hessen Kassel rund 90 Werke Winters aus Malerei, Grafik und Bildwirkerei. Noch ist das Museum geschlossen. Aber es gibt einen virtuellen Rundgang durch die Ausstellung.
„Johannes der Täufer“ von Michelangelo Caravaggio löst unter Kunsthistorikern einen intensiven Diskurs aus. Die Staatliche Kunstsammlung Dresden holt das Gemälde im Rahmen ihrer Ausstellungsreihe „Begegnungen“ aus den Kapitolinischen Museen in Rom nach Dresden und zeigt es vom 16. Oktober bis 17. Januar 2021 es im Zusammenhang mit anderen Gemälden im Zwinger.
Martin Widl

Schönheit des Alters

Martin Widl zeigt in der Kunstmeile 2020 Aichach und beim Corona-Kunst-Projekt „Ein Meter fünfzig“ der Moritzkirche Augsburg Arbeiten mit Rostoxidation.
Ausstellung im Haus der Kulturen der Welt: Aby Warburgs Bilderatlas
Aby Warburg hinterließ der Welt ein riesiges unvollendetes Werk: Mnemosyne. Das Haus der Kulturen der Welt in Berlin zeigt von 4. September bis 30. November 2020 die Originalfotografien jenes legendären Bilderatlas. Und die Berliner Gemäldegalerie stellt 30 jener Kunstwerke aus, die Warburg als Vorlage dienten.
Am 6. April 2020 jährt sich der Todestag von Raffael zum 500. Mal. Die Hamburger Kunsthalle stellt 1000 Werke zu einem „Raffael-Album“ zusammen.
Am 17. Dezember 2019 eröffnet das Beethoven-Haus Bonn alles eine Räume. Eine Sonderausstellung beleuchtet die Entstehungs- und Wirkungsgeschichte von Joseph Karl Stielers Beethoven-Porträt.

Eine emotionale Begegnung mit Beethoven

Das Museum im Geburtshaus Ludwig van Beethovens in Bonn ist wieder geöffnet. Die Dauerausstellung wurde überarbeitet und neu gestaltet. Zudem erhielt das Museum einige zusätzliche Räume, darunter eine so genannte Schatzkammer, ein Musikzimmer und einen Bereich für Sonderausstellungen. Ein Blick in die neue Dauerausstellung des Beethoven-Hauses(Foto: © Beethoven-Haus...
Von 17. Dezember 2019 bis 26. April 2020 gibt es in der Bonner Bundeskunsthalle die Ausstellung „Beethoven – Welt.Bürger.Musik“ zu sehen.

Revolutionär und Liebling der adeligen Salons

War Beethoven Revolutionär oder politischer Opportunist? – lautet eine der Fragen, denen die Ausstellung „Beethoven – Welt.Bürger.Musik“ in der Bundeskunsthalle nachgeht. Kuratiert von Agnieszka Lulinska und Julia Ronge, verortet sie den Künstler Beethoven und seine Werke in seiner Epoche und zeigt in Kooperation mit dem Beethoven-Haus Bonn,...

KlassikWoche automatisch per Email bekommen

Ja, ich bin einverstanden, dass der Verlag Port Media GmbH mich künftig per E-Mail über Angebote des Verlags oder anderer informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Wir halten Ihre Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.