News | 25.06.2020

Theater Münster: Kost-Tolmein wird Gene­ral­inten­dantin

von Redaktion Nachrichten

25. Juni 2020

Die Lübe­cker Opern­di­rek­torin Katha­rina Kost-Tolmein wird neue Gene­ral­inten­dantin des Thea­ters . Damit habe der Stadtrat erst­mals eine Frau zur Chefin des Hauses gewählt, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Die in Ludwig­hafen Gebo­rene habe sich unter mehr als 50 Mitbe­wer­bern durch­ge­setzt. Sie folgt auf Ulrich Peters, dessen Vertrag zum Ende der Spiel­zeit 202122 nach dann zehn Jahren endet.

Katharina Kost-Tolmein

Katha­rina Kost-Tolmein

Kost-Tolmein, 1973 in geboren, studierte Klavier, Musik­wis­sen­schaften und Philo­so­phie. Enga­ge­ments führten sie nach und als Musik­dra­ma­turgin ans Theater . Seit 2005 war sie am Theater tätig, davon sieben Jahre als Opern­di­rek­torin. Dort erklärte sie im vorigen September ihren Rück­tritt zum Sommer 2020.

Der Stadtrat Münster entschied zudem, den Vertrag mit Gene­ral­mu­sik­di­rektor Golo Berg zu verlän­gern. Statt bis Sommer 2022 bleibe der Diri­gent dem Theater bis zum Ende der Spiel­zeit 202627 erhalten, hieß es. Berg wurde 1968 in geboren, wo er sein Studium an der Hoch­schule für Musik „“ absol­vierte. Nach Stationen als Chef­di­ri­gent am Landes­theater Meck­len­burg und bei den Hofer Sympho­ni­kern wurde er Gene­ral­mu­sik­di­rektor am Städ­te­bund­theater Hof, gefolgt vom Anhal­ti­schen Theater sowie dem . Seit der Spiel­zeit 201718 ist er Gene­ral­mu­sik­di­rektor der Stadt Münster.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.