Beatrice Vohler gestaltete das Cover der Premium-CD der CRESCENDO Ausgabe 6|2019.

Am 28. November 2019 ab 19:00 Uhr können Sie Ihre Werke beim After-Work-Apéro in der CRESCENDO-Redaktion erleben.

Was meine Schwester kann, das kann ich auch!“
Ja, ein wenig Rebellion war es schon, die Beatrice Vohler vor etwa 20 Jahren aus der Reserve und an die Leinwand lockte, um die ersten großformatigen Bilder in Acryl zu fertigen. Dabei kommt sie eigentlich aus einer anderen Ecke der schönen Künste: Als Fotografin mit Meisterprüfung hatte sie sich ursprünglich dem schnellen Bild verschrieben – über Jahre ihr kreativer Schwerpunkt und Haupteinnahmequelle fürs tägliche Leben. Doch irgendwann entstand zwischen Leidenschaft und Broterwerb dann doch eine künstlerische Lücke. Die sie, zunächst initiiert von jenem schöpferischem Eigensinn – ein Hauch Trotz hat der Kunst noch nie geschadet –, bald zu füllen wusste: Sie begann, Farben in Formen zu malen und das Gegenständliche der Berufsfotografie in abstrakte, gegenstandslose Bilder auf der Leinwand zu
verändern.
Dabei spielte in den Anfängen die Farbe Rot eine besondere Rolle: Die Nuancen der einzelnen Farben verschmelzen in ihren Werken zu Farbflächen, kontrastierende Elemente geben den Bildern eine ganz besondere, subtile Spannung. Über die Jahre verändert sich ihre Malerei, es entstehen Collagen, und weltweit gesammelte Dinge – ihre Reiselust ist sowohl der Liebe zu fremden Kulturen als auch ihrem kreativen Jagdfieber geschuldet – finden ein endgültiges Zuhause auf ihren Bildern: verrostetes Blech aus der Mongolei etwa, antike Buchrücken oder Schriftfragmente alter Magazine, Partituren oder Bücher, ein 5.000-Reichsmarkschein, Altholzecken im spannenden Kontrast zu farbenfrohen Streifen. Bunt, lebensfroh, mitunter auch nostalgisch sind ihre Bilder, und immer ist jene Neugier spürbar, die sowohl die Groß- als auch die Kleinformate so vielseitig machen. Auf einen Stil festlegen lässt sich Beatrice Vohler dabei in aller Konsequenz nicht.
Die Künstlerin lebt und arbeitet in München und arbeitet in München und stellt ihre Werke regelmäßig in diversen Ausstellungen vor.

Mehr über die Künstlerin auf www.vohler.com

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Hier können Sie sich für die nächste Vernissage anmelden:

ANZEIGE

CRESCENDO LIVE – Vernissage im Verlag

Die Veranstaltung findet bei CRESCENDO am Rindermarkt 6 in 80331 München statt. Der Termin wird per Email mitgeteilt, sobald eine neue Planung möglich ist. Als geladene Gäste von CRESCENDO erhalten Sie über diese Anmeldung Ihre persönliche Eintrittskarte, die Sie und Ihre Begleitung zum kostenlosen Eintritt berechtigt.
1 Eingabe
2 … und prüfen
  • An diese E‑Mail-Adresse senden wir Ihnen Ihre Eintrittskarte.
Vorheriger ArtikelFrauenbilder und Männerblicke
Nächster ArtikelVirtuose Soli
crescendo Redaktion
Seit 1997 ist CRESCENDO eines der größten und wichtigsten Kulturmagazine Europas und seit 2010 auch das einzige Premium-Magazin für klassische Musik und Lebensart. Für CRESCENDO ist Klassik nicht nur Musik, sondern ein Lebensstil: Hier finden Sie also nicht nur Packendes, Aktuelles und Inspirierendes aus Oper und Konzert, sondern auch aus der Welt der Kulinarik, Reisen und Lebensart.

Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here