News | 25.06.2021

Vertrag von Essener Gene­ral­mu­sik­di­rektor endet 2023

von Redaktion Nachrichten

25. Juni 2021

Der Aufsichtsrat der Theater und Phil­har­monie (TUP) hat perso­nelle Verän­de­rungen beschlossen. Die Verträge von Gene­ral­mu­sik­di­rektor und Schau­spiel­in­ten­dant Chris­tian Tombeil sollen zum Ende der Saison 202223 auslaufen, teilte das Haus am Freitag mit. Die Amts­zeit von Ballet­tin­ten­dant Ben Van Cauwen­bergh werde bis Sommer 2024 verlän­gert und dann alters­be­dingt enden.

Tomáš Netopil

Tomáš Netopil

Im April war bekannt geworden, dass Hein Mulders, der die Phil­har­monie Essen, das Aalto-Musik­theater und die Essener Phil­har­mo­niker in Perso­nal­union leitet, im Sommer 2022 als Inten­dant zur Oper wech­selt. Zur Neube­set­zung habe der Aufsichtsrat eine Findungs­kom­mis­sion einge­setzt und bereits erste Gespräche mit mögli­chen Kandi­daten geführt.

Die Vorsit­zende des Aufsichts­rats, Barbara Rörig, dankte den Spar­ten­lei­tern für die stets sehr gute Zusam­men­ar­beit. Die Moti­va­tion und Leis­tungs­fä­hig­keit der Ensem­bles in der Pandemie aufrecht zu erhalten, sei nicht zuletzt dank der Profes­sio­na­lität und des Enga­ge­ments der Inten­danten gelungen. „Jetzt müssen wir die Weichen für die nächste Dekade stellen“, sagte sie.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.