News | 01.07.2021

Villazón wird künst­le­ri­scher Leiter der Stif­tung Mozar­teum

von Redaktion Nachrichten

1. Juli 2021

Die Stif­tung Mozar­teum bekommt eine neue Doppel­spitze. wurde zum künst­le­ri­schen Leiter bestellt. Rainer Heneis über­nimmt die Geschäfts­füh­rung. Man sei glück­lich, eine Manage­ment-Lösung aus den eigenen Reihen gefunden zu haben, sagte Stif­tungs-Präsi­dent Johannes Honsig-Erlen­burg am Donnerstag.

Rolando Villazón und Rainer Heneis

Rolando Villazón und Rainer Heneis

Villazón ist seit 2019 Inten­dant der Salz­burger . Bereits 2017 wurde der Opern­sänger, Regis­seur und Schrift­steller zum Mozart-Botschafter der Stif­tung ernannt. Künftig hat er die Gesamt­ver­ant­wor­tung für den laufenden Konzert­be­trieb und alle künst­le­ri­schen Akti­vi­täten der Stif­tung Mozar­teum. Der Diplom-Kauf­mann und Medien- und Kultur­ma­nager Heneis ist seit 2019 als Marke­ting­chef der Insti­tu­tion tätig. Er folgt auf den bishe­rigen kauf­män­ni­schen Geschäfts­führer Tobias Debuch, der die Stif­tung im Herbst verlassen wird.

„Rainer Heneis wird das Wissen und die Erfah­rung aus seiner bishe­rigen Tätig­keit für die Stif­tung Mozar­teum best­mög­lich einbringen“, erklärte Honsig-Erlen­burg. „Die noch stär­kere Bindung von Rolando Villazón an die Stif­tung Mozar­teum versetzt uns in die Lage, die musi­ka­li­schen Ange­bote der Stif­tung zusätz­lich zur erfolg­rei­chen Mozart­woche lang­fristig und vernetzt weiter zu entwi­ckeln und dauer­haft in Salz­burg zu veran­kern“, fügte er hinzu.

Die Stif­tung Mozar­teum pflegt das Erbe des Kompo­nisten (1756–1791). In den Berei­chen Konzerte, Museen und Wissen­schaft verbindet sie die Bewah­rung der Tradi­tion und zeit­ge­nös­si­scher Kultur. Seit 1956 veran­staltet die Stif­tung rund um Mozarts Geburtstag im Januar die Mozart­woche, ein Festival mit den besten Orches­tern, Ensem­bles und Solisten auf dem Gebiet der Mozart-Inter­pre­ta­tion. Zu den 59 Veran­stal­tungen der letzten regu­lären Ausgabe vor Beginn der Corona-Pandemie kamen Anfang 2020 über 30.000 Gäste.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: ISM / Nadine Kröpfl