Von 21. September bis 12. Oktober 2019 lädt das Usedomer Musikfestival auf die Ostseeinsel.Volkslieder aus aller Welt

0
23
Calmus 2018 Photo: Marco Borggreve

Das Seebad Ahlbeck gehört zu den drei Kaiserbädern der Ostseeinsel Usedom. Mit Volksliedern aus aller Welt huldigt das Calmus Ensemble (Foto oben, © Marco Borggreve) mit einer „Liedertafel“ in der örtlichen Kirche dem Gesang. Nicht weit entfernt befindet sich das polnische Seebad Świnoujście. Hier warten die Sopranistin Dagmara Barna und das Ensemble Il pomo d’oro des Cembalisten Francesco Corti mit Arien von Händel und Hasse auf. 

 

Das Baltic Sea Philharmonic 
(© Peter Adamik)

Das Usedomer Musikfestival feiert Deutschland als „Land des Meeres“. „Von Mecklenburg-Vorpommerns größtem Industriedenkmal in Peenemünde bis ins polnische Swinemünde, von den weiten Stränden der Ostsee bis ins malerische Achterland der Sonneninsel wollen wir Deutschland, wo es geschichtlich und kulturell mit dem Meer verbunden war und ist, in den Fokus rücken“, erläutert Festival-Intendant Tomas Hummel. Zur Eröffnung leitet Kristjan Järvi die vom Festival gegründete Baltic Sea Philharmonic bei der deutschen Erstaufführung einer Komposition von Steve Reich und bei Philip Glass’ Zweitem Klavierkonzert. „Göttliche Geometrie“ ist das Konzert überschrieben, das mit Werken von Bach und Händel die Symmetrie von Vergangenheit und Gegenwart zu verdeutlichen sucht. Am Flügel sitzt Simone Dinnerstein.

Die Pianistin Ragna Schirmer 
(© Maike Helbig)

Die 200. Wiederkehr von Clara Schumanns Geburtstag feiern der Cellist David Geringas, die Geigerin Erika Geldsetzer und der Pianist Ian Fountain mit dem Klaviertrio Op. 17 und die Pianistin Ragna Schirmer mit der Wiederbelebung eines Klavierabends, den Clara Schumann am 15. Februar 1872 im englischen Seebad St. Leonards-on-the Sea gab. Der Bariton Matthias Goerne interpretiert Gustav Mahlers Vertonungen von Gedichten Friderich Rückerts, und das NDR Elbphilharmonie Orchester widmet sich der Ersten Sinfonie, die Johannes Brahms einst auf der Usedomer Nachbarinsel Rügen komponierte. Im Europakonzert zum Tag der Deutschen Einheit spielt der Pianist Wojciech Waleczek 25 Miniaturen aus 27 Ländern der Europäischen Union. Und zum Ausklang entführen die Berlin Comedian Harmonists in die späten Jahre der Weimarer Republik, als ihre historischen Vorbilder zu Publikumslieblingen avancierten.

Weitere Informationen: www.usedomer-musikfestival.de

Previous articleAlles nur ein Traum
Next articleAuf der Suche nach Heimat
Ruth Renée Reif
Das „flüchtige Ereignis“ in crescendo anzukündigen, ist die Aufgabe von Dr. Ruth Renée Reif: Als Erleben-Redakteurin spürt sie mit detektivischem Eifer packende, hören- und sehenswerte Veranstaltungen für uns auf. Dr. Ruth Renée Reif studierte in Wien Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte und ist seit ihrer Promotion 1987 in München als freie Journalistin und Publizistin tätig. Zu ihren Veröffentlichungen zählen eine Biografie über die Sängerin Karan Armstrong, ein historisches Porträt der Stuttgarter Philharmoniker sowie zahlreiche Gespräche mit Musikern, Schriftstellern und Philosophen.

No posts to display

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here