News | 10.06.2020

Weimarer Opern­di­rektor wech­selt nach Schwerin

von Redaktion Nachrichten

10. Juni 2020

Der Opern­di­rektor am Deut­schen Natio­nal­theater (DNT), , wird neuer Gene­ral­inten­dant und damit künst­le­ri­scher Leiter des Meck­len­bur­gi­schen Staats­thea­ters . Als Kauf­män­ni­scher Direktor kommt Chris­tian Schwandt vom Theater . Das neue Führungsduo wurde am Mitt­woch von Meck­len­burg-Vorpom­merns Kultur­mi­nis­terin (SPD) vorge­stellt. Beide über­nehmen ab der Spiel­zeit 202122 die Nach­folge von , der seinen Vertrag nicht verlän­gert hat.

Hans-Georg Wegner

Hans-Georg Wegner

Am Morgen hatte die Gesell­schaf­ter­ver­samm­lung den Perso­nal­ent­schei­dungen zuge­stimmt. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Herrn Wegner und Herrn Schwandt zwei so erfah­rene und begeis­terte Thea­ter­leute gewinnen konnten, die unser Theater künst­le­risch und auch orga­ni­sa­to­risch in eine gute Zukunft führen werden“, sagte Martin. Von nun an solle beim Meck­len­bur­gi­schen Staats­theater „wieder die Kunst im Vorder­grund stehen“. In den letzten Jahren gab es Kritik aus der Beleg­schaft an dem schei­denden Inten­danten, der sich wiederum bei der Landes­re­gie­rung um eine bessere künst­le­ri­sche Ausstat­tung des Fünf-Sparten-Hauses bemüht hatte.

Der 1968 in gebo­rene Wegner leitet seit 2013 das Musik­theater des DNT und die Staats­ka­pelle Weimar. Nach dem Studium der Thea­ter­wis­sen­schaft und Musik­wis­sen­schaft wirkte er ab 2000 an der Säch­si­schen Staats­oper , zunächst als Drama­turg und ab 2004 als stell­ver­tre­tender Chef­dra­ma­turg. 2007 wurde er Chef­dra­ma­turg am Theater , an dem er von 2010 bis 2012 als Leiter des Musik­theater und Künst­le­ri­scher Geschäfts­führer tätig war. Der 1962 in gebo­rene Schwandt studierte Volks­wirt­schafts­lehre, Japa­no­logie und Lite­ratur. 2003 wurde er Geschäfts­führer und Kauf­män­ni­scher Direktor der /. Seit 2007 ist er Geschäfts­füh­render Thea­ter­di­rektor am Theater Lübeck.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.