Hotel Ermitage

Chalet-Resort im eins­tigen Berg­bau­ern­dorf

von crescendo Redaktion

14. Juli 2021

Das Hotel Ermitage in Schönried im Kanton Bern / Schweiz

Die längste Zeit war Ruhe – bis 1905 die Schmal­spur­gleise zwischen Montreux und auf ihrem äußerst idyl­li­schen Weg durch die Berge kamen. Plötz­lich tauchten im verträumten Berg­bau­ern­dorf Gstaad wohl­ha­bende Reisende auf. Obwohl der Ort und alle umlie­genden Dörfer zusammen nur 6800 Einwohner zählen, gibt es hier einen Flug­hafen. Auch Yehudi Menuhin lebte in Gstaad und schaffte es, groß­ar­tige Künstler ins Saanen­land zu bringen. Daraus entstand das heute welt­be­kannte Yehudi Menuhin Festival.

Hotel Ermitage, Blick auf die Berge
Blick aus der „Saane“ Senior Suite auf die Berge
(Foto: © Hotel Ermi­tage)

Etwas ober­halb von Gstaad liegt das sonnen­ver­wöhnte Dörf­chen Schön­ried. Dort, im Hotel Ermi­tage, wohnen die meisten Künstler während des Festi­vals. Freund­lich, diskret und unauf­ge­regt erlebt man in diesem Haus schwei­ze­ri­sche Qualität. Beson­ders schön: Die neu erbauten Senior-Suiten im Chalet-Stil. Der Well­ness­be­reich mit zwei großen Schwimm­bä­dern erstreckt sich auf 3500 Quadrat­meter, und die Gastro­nomie lockt mit medi­ter­raner Kuli­narik.

(Titel­bild: Hotel Ermi­tage, Foto: © trap​visor​.ch)

>
Weitere Informationen zum Hotel Ermitage sowie Spezialangeboten unter: www.ermitage.ch