Hotel Gmachl

Das Genuss­dorf im Salz­burger Land

von crescendo Redaktion

14. Juli 2021

Das Hotel Gmachl in der Gemeinde Bergheim im Salzburger Land / Österreich

Wenn im Juli und August die Klas­sik­welt zu den Fest­spielen nach pilgert, platzt die Stadt aus allen Nähten. Wer’s entspannter mag, dem empfehlen wir das Hotel Gmachl in Berg­heim, etwa eine Vier­tel­stunde vom Stadt­zen­trum Salz­burg entfernt. Schon seit fast 700 Jahren bewirtet man hier seine Gäste. Die Familie Gmachl führt das Haus seit vielen Genera­tionen. Jede erneu­erte behutsam und leis­tete ihren Beitrag. So wurde aus dem einfa­chen Gut nach und nach das Vier-Sterne-Supe­rior-Hotel und blieb dabei immer ein fami­li­en­geführter Tradi­ti­ons­be­trieb.

Hotel Gmachl, Blick in die Natur Spa Suite
Blick in die Natur Spa Suite des Genuss­dorfs Gmachl
(Foto: © Hotel Gmachl)

Auch heute noch betreibt die Familie eine eigene Land­metz­gerei am Ort und bezieht ihre Lebens­mittel bei den Bauern aus der Region. Das schmeckt man: Die Spei­se­karte richtet sich nach dem saiso­nalen Angebot und steht für Lebens­qua­lität und Natür­lich­keit. Das Unver­fälschte, Echte charak­te­ri­siert den wahren Genuss. Unter Fein­schme­ckern wird das Hauben-Restau­rant weit über Salz­burgs Grenzen hinaus als Geheim­tipp gehan­delt. Das Genuss­dorf umfasst 73 moderne und tradi­tio­nelle Zimmer. In den beiden oberen Etagen befindet sich auf etwa 1500 Quadrat­meter ein groß­zü­giger Well­ness­be­reich mit groß­ar­tigem Panora­ma­blick auf die Festung Hohen­salz­burg und die umlie­gende Berg­welt.

(Titel­bild: Genuss­dorf Gmachl, Foto: © Hotel Gmachl)

>
Weitere Informationen zum Hotel Gmachl sowie Spezialangeboten unter: www.gmachl.at