Wer ist hier gesucht?

Beharr­liche Tempo­kon­trolle

von crescendo Redaktion

27. Januar 2021

Leider verbot ein Kölner Oberbürgermeister eine meiner Bühnenkompositionen als zu anstößig.

Als „Rous­seau der Musik“ gehörte ich zu den bedeu­tendsten Kompo­nisten des letzten Jahr­hun­derts. Meine Bega­bung fiel zusammen mit meinem abso­luten Gehör schon früh auf. Mit drei konnte ich auf meiner Trommel den Takt angeben, mit vier Klavier spielen, mit sieben begann ich zu kompo­nieren und mit zehn trat ich als Pianist auf. Ich begann Kompo­si­tion zu studieren und vertonte beson­ders in jungen Jahren meine enge Volks­ver­bun­den­heit, die sich voller Schlicht­heit und Direkt­heit entfalten konnte.

Penta­tonik, Diatonik und Bito­na­lität

Mein syste­ma­ti­sches Sammeln von Volks­lie­dern führte mich auf weite Feld­for­schungen, die akri­bisch münd­lich Über­lie­fertes tran­skri­bierten, um es vor dem Vergessen zu bewahren. Meine Genau­ig­keit zeich­nete sich aber nicht nur in meiner Arbeit als Musik­eth­no­loge aus. Die beharr­liche Tempo­kon­trolle durch ein Metronom und die Angaben zur Auffüh­rungs­dauer betonten meine Exakt­heit. Mein musi­ka­li­sches Werk wendet sich von der roman­ti­schen Klang­welt ab und ist von Penta­tonik, Diatonik und Bito­na­lität beherrscht.

Emigra­tion und Geldnot

Leider verbot ein Kölner Ober­bür­ger­meister, der später der erste Bundes­kanzler werden sollte, eine meiner Bühnen­kom­po­si­tionen, die mit angeb­lich unmo­ra­li­scher Hand­lung einen Thea­ter­skandal auslöste. Das gewählte Sujet mit Zuhäl­tern und Prosti­tu­ierten galt als zu anstößig. Die Situa­tion in meinem Heimat­land zwang mich in den 1940er-Jahren zur Emigra­tion. In fühlte ich mich aber lange nicht ange­kommen. Hier war ich, von Geldnot gezwungen, Klavier­un­ter­richt zu geben. Auftrags­ar­beiten zogen sich durch meine letzten Lebens­jahre, bevor ich an Leuk­ämie starb und mein letztes Klavier­kon­zert unvoll­endet hinter­ließ. Einer meiner Schüler fügte die 17 fehlenden Takte hinzu.

Wissen Sie, wen wir suchen? Die Auflö­sung finden Sie auf der nächsten Seite!

Seiten: 1 2