Künstler privat

William Youn

von CRESCENDO Redaktion

6. November 2022

Jeder Ton, den er anschlägt, trifft ins Innerste. Egal, was er spielt. Mit den drei Schubert-Alben hat der koreanische Pianist William Youn aber eine Jahrhundertaufnahme hingelegt. Da steht die Welt einfach mal still. Bei jedem Ton.

Name: William Youn

Geburtsdatum: keine Angabe

Geburtsort: Seoul, Korea

Wohnort: München

Lebenspartner/in: keine Angabe

Kinder: keine Angabe

Sternzeichen: Schütze

Wie fühlen Sie sich gerade?
Erfüllt und müde nach dem gestrigen Rezital in der Elbphilharmonie

Ihre charakteristischste Eigenschaft?
Das sind mehrere: sensibel, empfindsam, ungeduldig und neugierig.

Was inspiriert Sie?
Menschen, das Menschliche, Natur

Was nehmen Sie sich immer wieder vor?
Meine Konzertvorbereitung frühzeitig zu beginnen

Was würde niemand von Ihnen vermuten?
Dass ich manchmal nervös bin

Welche natürliche Gabe hätten Sie gern?
Ein dickes Fell

Ein großes „Beinahe“ in Ihrem Leben?
Ich hätte fast in Madrid studiert.

Ihre Vorstellung von Glück?
Wenn alles im Fluss ist

Was wäre für Sie das größte Unglück?
Blockiert zu sein

Was wollten Sie als Kind werden?
Ich wollte immer Musiker werden

Wobei bzw. wann werden Sie schwach?
Beim Genießen eines betörenden Dufts

Ihr größtes Talent?
Konzentration

Was können Sie gar nicht?
Schreien

Woran zweifeln Sie am meisten?
Politik

Wovor haben Sie Angst?
Missverstanden zu werden

Was ertragen Sie nur mit Humor?
Instagram

Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?
Kein Salz im Essen

Ihre originellste Ausrede?
Ich lüge zu schlecht für gute Ausreden ...

Welche Hoffnung haben Sie aufgegeben?
Idealismus

Das Credo Ihres Lebens?
Das Leben schuldet dir nichts.

Ihre Lieblingsbeschäftigung/Ihr Hobby?
Tagträume

Ihr Lieblingsland?
Deutschland

Ihre Lieblingsstadt?
Padua

Ihr Lieblingsgericht?
Vietnamische Sommerrolle

Ihr Lieblingsgetränk?
Vintage Rotwein

Ihr Lieblingstier?
Katze

Ihre Lieblingsblumen?
Pfingstrosen

Ihr Lieblingsbuch?
"Die Brüder Karamasow"

Ihr Lieblingsalbum?
Alfred Cortot: "Chopin Präludien"

Ihr Lieblingsinstrument?
Klavier

Was bedeutet Ihre Kunst für Sie?
Sie ist eine Sprache, mit der ich mich und meine Gefühle ausdrücken kann, ein Ort, an dem ich frei bin.

Gibt es Rituale für ein gelingendes Konzert?
Nicht denken, Schokolade und Banane essen.

Die Minuten vor dem Auftritt?
Ommmmm

Und die Zeit danach?
Nicht denken, Wein trinken.

Ein Werk, das Ihr Leben verändert hat?
"Verklärte Nacht" von Schönberg

Welches Werk wollen Sie unbedingt noch aufführen?
Alle Klavierkonzerte von Mozart

Wann haben Sie zuletzt bei Musik geweint?
Truls Mørk mit Elgars Cellokonzert

Mit welcher/m Musiker/in der Vergangenheit würden Sie gern einen Abend verbringen?
Maria Callas

Welches Musikerklischee würden Sie gern geraderücken?
Dass asiatische Musiker emotionslos spielen

Kuriose Orte, an denen Sie musiziert/geübt haben?
Eine Garage auf Sizilien

Welche drei Musikstücke würden Sie auf die berühmte Insel mitnehmen?
"Figaros Hochzeit" von Mozart, die "Goldberg-Variationen" von Bach und die letzte Sonate von Schubert

Wenn Sie nicht Ihr Instrument spielen bzw. singen würden, welches würden Sie wählen?
Ich wäre gerne ein Tenor und möchte die körperliche Sensation fühlen, ein hohes C zu singen.

Gibt es weitere Interessen/Leidenschaften neben der Musik?
Altes Porzellan sammeln

In welchem Jahrhundert hätten Sie gern gelebt?
Ende des 19. Jahrhundert, Belle Époque

Welche historischen Figuren bewundern Sie?
Nelson Mandela

Bei wem wären Sie gern zum Dinner eingeladen?
Bei meiner Oma, die ich nicht kennenlernen konnte

Welche Musik würden Sie einem Klassikeinsteiger empfehlen?
Beethovens "9. Sinfonie"

Was ist Ihr Seelenort?
Der Flügel

Gibt es einen Sehnsuchtsort?
Das Meer

Wie soll man sich an Sie erinnern?
Ich möchte, dass ich jemandes Leben berührt habe.

Wie sieht ein gelungener Tag in Ihrem Leben aus?
Dass ich mir am Abend denken kann, jetzt verdiene ich ein Glas Wein.

Was haben Sie – neben Schlüssel und Handy – immer dabei?
Lippenpflege

Eine Entdeckung, die Sie erst kürzlich gemacht haben?
Die Côte d'Azur und ihre Lebensart.

Ihre Strategie für kurzfristige Entspannung?
417 Hertz Frequenzton …

Welcher Urlaubstyp sind Sie? Strandschläfer, Berg- und Tal-Aktivist oder Kulturreisender?
Genießer und Entdecker

Fotos: Irène Zandel