Rafa­el Schöler­mann gestal­te­te das Cover der Pre­mi­um-CD unse­rer CRE­SCEN­DO-Aus­ga­be 05/2019.
Am 17. Okto­ber 2019 kön­nen Sie sei­ne Wer­ke beim After-Work-Apé­ro in der CRE­SCEN­DO-Redak­ti­on erle­ben.

Rafa­el Schöler­mann stammt aus der kana­di­schen Künst­ler­fa­mi­lie de Grand­mai­son, sein Groß­va­ter Nicho­las war ein bekann­ter Por­trät­ma­ler. Schöler­mann stu­dier­te zunächst Musik und arbei­te­te als frei­schaf­fen­der Musi­ker und Kom­po­nist.
In sei­ner Serie Water­works zeigt Rafa­el Schöler­mann Foto­gra­fi­en, bei denen die Rea­li­tät der Aus­lö­ser für die Bild­fin­dung ist. Indem er mit der tra­di­tio­nel­len Erwar­tung an Foto­gra­fie, der Abbild­treue, bricht, öff­nen sich Frei­räu­me für eine male­ri­sche Auf­fas­sung. Weder arran­giert noch über­ar­bei­tet Rafa­el Schöler­mann sei­ne Foto­gra­fi­en, frei nach der Devi­se „die Natur erschafft das bes­te Bild selbst“. Durch Aus­schnei­den und Fokus­sie­ren wird die Rea­li­tät ver­frem­det, ohne dass er sie mani­pu­lie­ren müss­te. So schafft er abs­trak­te impres­sio­nis­ti­sche Kom­po­si­tio­nen mit gro­ßer Wir­kung.
Die Fül­le von Farb­tö­nen und ‑nuan­cen ent­steht durch Spie­ge­lun­gen von Wol­ken, Häu­sern, Bäu­men, Schiffs­mas­ten etc. auf der Was­ser­ober­flä­che. Rafa­el Schöler­manns Fotos, die zu ver­schie­de­nen Tages­zei­ten und bei unter­schied­lichs­tem Wet­ter ent­ste­hen, sind nicht doku­men­ta­risch, sie sind ein Schat­ten der uns umge­ben­den Welt und strah­len Ruhe und gro­ße Schön­heit aus.

Mehr zum Künst­ler auf www.waterworks.photos

ANZEIGE



Sehr geehr­te Damen und Her­ren, die­se Ver­an­stal­tung ist lei­der bereits aus­ge­bucht.

Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here