Johann Sebastian Bach lebte vor rund 300 Jahren, sah kaum etwas von der Welt und gibt doch in der ganzen Welt den Ton an. Woher hatte er die Fülle seiner Ideen? 

Johann Sebastian Bach war ein Genie. Er hinterließ ein Werk von unergründlicher Komplexität. Wie aber kommt es, dass die Musik seines Chorals O Haupt voll Blut und Wunden von dem Musikautomatenerfinder Hans Leo Hassler aus Nürnberg stammt? Episode zehn von Hidden Secrets of Classical Music führt ins Epizentrum der klassischen Musik. Gast ist der Organist und Cembalist sowie künstlerische Leiter des Münchener Bach-Chores und Bach-Orchesters Hansjörg Albrecht.

Ein Podcast von CRESCENDO in Kooperation mit der Deutschen Welle.

Jeden ersten Samstag im Monat!

Wer hat hier von wem geklaut? Detektivgeschichten aus der Welt der Klassik: Gehört Klauen zum Handwerk eines Komponisten? Der Konzertgitarrist und CRESCENDO-Autor Stefan Sell begibt sich auf Spurensuche. Er geht verdächtigen Motiven nach, sammelt unterschlagene und offensichtliche Indizien und ermittelt, wer sich wann und wo die eine oder andere Melodie geborgt hat. Packend und augenzwinkernd entdeckt Stefan Sell hörenswerte Diebstähle der Musikgeschichte.

Titelbild: Hansjörg Albrecht (Foto: © Toni Scholz)

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here