Cleverness und Güte

Ulrich Noethen

Ulrich Noethen lässt das Märchen „Das tapfere Schneiderlein“, musikalische begleitet von Ute Kleeberg und Uwe Stoffel, lebendig werden. 

In unserer digitalisierten Welt lassen sich Heldentaten im Handumdrehen per Twitter verbreiten. In der Märchenwelt der Gebrüder Grimm stickt das „tapfere Schneiderlein“ seine Erfolgsmeldung „Sieben auf einen Streich!“ analog auf einen Gürtel und trägt sie zu Fuß in die Welt hinaus. Wie viel uns eine so alte Geschichte heute noch zu sagen hat, zeigen Ute Kleeberg und Uwe Stoffel mit ihrer Märchen-CD – wobei in dieser Fassung der Abenteuerlust, dem Selbstvertrauen und der Cleverness des Schneiders auch eine Portion Güte hinzugefügt wird. Schauspieler und Hörbuchsprecher Ulrich Noethen, der nicht umsonst bereits an einer Vielzahl von Produktionen für Kinder mitgewirkt hat, lässt all das lebendig werden. 

Appetit auf Pflaumenmus

Zwischen den Textabschnitten erklingt – wie es für die Hörbücher der seit über 25 Jahren erfolgreichen „Edition See-Igel“ typisch ist – klassische Musik. Diesmal geben Kompositionen von Mozart, Pleyel und Koechlin Gelegenheit, den im Kopf entstandenen Bildern nachzuträumen. Wunderschön musiziert werden die Stücke von Uwe Stoffel und Kurt Berger (Klarinette) sowie Albrecht Holder (Fagott). Eine rundum charmante CD für Kinder und Erwachsene, die unweigerlich Appetit auf Pflaumenmus macht – zum Glück enthält das Booklet ein entsprechendes Rezept.

„Das tapfere Schneiderlein“, Ulrich Noethen, Uwe Stoffel, Ute Kleeberg (Edition See-Igel)