Freitag, September 18, 2020
Start Autoren Beiträge von Corina Kolbe

Corina Kolbe

Corina Kolbe
30 BEITRÄGE 0 Kommentare
In Berlins Konzertsälen und Opernhäusern ist die freie Musikjournalistin Corina Kolbe seit Jahren zu Hause. Von der Hauptstadt aus steuert die studierte Romanistin oft Richtung Süden, um über Aufführungen in historischen Theatern ihrer zweiten Heimat Italien oder Klassikfestivals in den Schweizer Alpen zu berichten. Ausführliche Interviews mit Künstlern vor und hinter der Bühne runden ihr Portfolio ab.
Mit Leo Nucci als Letzter Doge hat das Münchner Rundfunkorchester unter Ivan Repušić Verdis Oper „I due Foscari“ eingespielt.

Zerrissen zwischen Pflicht und Liebe

Valery Gergiev dirigiert die Münchner Philharmoniker bei Anton Bruckners als Fragment hinterlassener „Neunten Sinfonie“.

Letzte Dinge

Bei den Münchner Opernfestspielen scheitert Krzysztof Warlikowski mit dem Versuch, Richard Strauss' "Salome" in die Zeit des Holocausts zu versetzen. Die musikalische Umsetzung mit Kirill Petrenko am Pult ist dagegen fulminant.

„Salome“ im Ghetto

Die Blockflötistin Dorothee Oberlinger und das Alte-Musik-Ensemble Sonatori de la Gioiosa Marca geben sich nächtlicher Melancholie hin.

Nachtfantasien

KlassikWoche automatisch per Email bekommen

Ja, ich bin einverstanden, dass der Verlag Port Media GmbH mich künftig per E-Mail über Angebote des Verlags oder anderer informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Wir halten Ihre Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.