Carlos Barbosa-Lima & Johannes Tonio Kreusch haben mit „El Manisero“ ein gemeinsames Gitarrenalbum eingespielt. 

Kongenial. Da haben sich zwei gesucht und gefunden. Carlos Barbosa-Lima ist mit seinen unzähligen Einspielungen, Arrangements und einem unfassbaren Repertoire eine der Gitarrenlegenden der lateinamerikanischen Musik. Johannes Tonio Kreusch, der Ausnahmegitarrist der klassischen Szene, hat stilübergreifend viel für die Szene bewirken können und ist, was seinen Aktionsradius betrifft, ein wahrer Tausendsassa. Zusammen legen sie nun mit „El Manisero” ein funkelnd virtuos gespieltes, herzerwärmendes Album vor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die beiden Gitarristen Carlos Barbosa-Lima und Johannes Tonio Kreusch Alberto spielen Ginasteras Danza Criolla I von ihrem Album „El Manisero“

Neben dem titelgebenden Klassiker von Moisés Simons, dessen kubanische Herkunft unüberhörbar ist und dem die beiden trotz der vielen Versionen, die es bereits gibt, nochmal etwas unerhört Strahlendes abgewinnen, dürfen in gleicher Weise Luiz Bonfás Manhã de Carnaval, Quirino Mendoza y Cortés’ Cielito Lindo und Alberto Ginasteras Danzas Criollas nicht fehlen. Man muss kein Gitarrist sein, um dieses Album zu lieben. Es holt die Leichtigkeit des Südens und die liebevolle Sonne der Lebensfreude ins Haus.

Auftrittstermine und weitere Informationen zu dem Gitarristen Johannes Tonio Kreusch unter: www.johannestoniokreusch.com

„El Manisero“, Carlos Barbosa-Lima, Johannes Tonio Kreusch, Cornelius Claudio Kreusch (GLM Music)

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here