Barbosa-Lima & Kreusch

Funkelnd virtuos

von Stefan Sell

13. Januar 2022

Die Gitarrenlegende Carlos Barbosa-Lima & Johannes Tonio Kreusch haben mit „El Manisero“ ein gemeinsames Album eingespielt.

Konge­nial. Da haben sich zwei gesucht und gefunden. Carlos Barbosa-Lima ist mit seinen unzäh­ligen Einspie­lungen, Arran­ge­ments und einem unfass­baren Reper­toire eine der Gitar­ren­le­genden der latein­ame­ri­ka­ni­schen Musik. Johannes Tonio Kreusch, der Ausnah­me­gi­tar­rist der klas­si­schen Szene, hat stil­über­grei­fend viel für die Szene bewirken können und ist, was seinen Akti­ons­ra­dius betrifft, ein wahrer Tausend­sassa. Zusammen legen sie nun mit „El Manisero” ein funkelnd virtuos gespieltes, herz­er­wär­mendes Album vor.

Die beiden Gitar­risten Carlos Barbosa-Lima und Johannes Tonio Kreusch Alberto spielen Ginasteras Danza Criolla I von ihrem Album „El Manisero“

Neben dem titel­ge­benden Klas­siker von Moisés Simons, dessen kuba­ni­sche Herkunft unüber­hörbar ist und dem die beiden trotz der vielen Versionen, die es bereits gibt, nochmal etwas uner­hört Strah­lendes abge­winnen, dürfen in glei­cher Weise Luiz Bonfás Manhã de Carnaval, Quirino Mendoza y Cortés’ Cielito Lindo und Alberto Ginasteras Danzas Criollas nicht fehlen. Man muss kein Gitar­rist sein, um dieses Album zu lieben. Es holt die Leich­tig­keit des Südens und die liebe­volle Sonne der Lebens­freude ins Haus.

>

Auftrittstermine und weitere Informationen zu dem Gitarristen Johannes Tonio Kreusch unter: www.johannestoniokreusch.com