Maria Hegele – Gerrit Illenberger – Gabriel Fortunas Klitzing

Wir gratu­lieren!

von Ruth Renée Reif

20. Oktober 2022

Der August-Everding-Musikwettbewerb feiert sein 35. Jubiläum. Die Preise im Fach Gesang 2022 sind vergeben.

Die Preis­träger des Wett­be­werbs 2022 im Fach Gesang sind vergeben. Der Erste Preis, der mit einem Preis­geld von Euro 7.000 dotiert ist, ging an die Mezzo­so­pra­nistin .

Gewann den ersten Preis: Maria Hegele als Rode­linda in Georg Fried­rich Händels Oper in einer Sommer­pro­duk­tion des Royal College of Music London

Maria Hegele ist Mitglied des Opern­stu­dios der Wiener Volks­oper. Sie studierte am Royal College of Music London und an der Univer­sität Mozar­teum Salz­burg.

Termine und weitere Infor­ma­tionen zu Maria Hegele: www​.maria​he​gele​.de

Gerit Illenberger
Gewann den zweiten Preis und den Publi­kums­preis: der Luft- und Raum­fahrt­in­ge­nieur Gerrit Illen­berger

Den zweiten Preis sowie den Publi­kums­preis gewann der Bariton Gerrit Illen­berger. Er erhielt somit zweimal Euro 5.000. Illen­berger studiert Gesang an der Hoch­schule für Musik und Theater München sowie im Rahmen der Baye­ri­schen Sing­aka­demie. Er debü­tierte 2021 in Mozarts Zauber­flöte bei der Hoch­schul­pro­duk­tion „Musik­theater im Reaktor“ in München und gastiert u.a. bei den Heiden­heimer Opern­fest­spielen und der Kammer­oper in München. 2009 grün­dete er das Vokal­ensemble MA’cappella. Zudem studierte er Luft- und Raum­fahrt und war Dozent für Gehör­bil­dung in der Baye­ri­schen Chor­aka­demie tätig.

Gabriel Klitzing
Gewann den dritten Preis: Gabriel Fortunas Klitzing

Der Bass Gabriel Fortunas Klitzing erhielt den dritten Preis und bekam Euro 3.000. Er studiert im Master Oper an der Staat­liche Hoch­schule für Musik und Darstel­lende Kunst Stutt­gart bei Teru Yoshi­hara, wo er in Produk­tionen wie Rigo­letto, Street Scene, A Midsummer Nights Dream, La Wally und Die lustigen Weiber von Windsor zu erleben war.

Fotos: Krystian Data, Jakob Schad