0
67

Das Landestheater Linz verschiebt zwei Opern-Premieren. In den vergangenen drei Wochen sei es zu drei positiven Corona-Fällen gekommen, teilte das Haus am Donnerstag mit. Danach gab es im Ensemble von „Aida“ zwei Infektionen, in der Produktion „Europeras“ eine weitere. Damit einhergehende präventive Quarantänemaßnahmen führten zu Einschränkungen und Unterbrechungen des Probenbetriebs.

Landestheater Linz

Landestheater Linz

Die so reduzierten Proben könnten jedoch unseren hohen Qualitätsstandard zum ursprünglichen Premierentermin nicht gewährleisten“, hieß es. Giuseppe Verdis „Aida“ in der Regie von Sabine Hartmannshenn soll statt am 20. November nun am 26. November im Großen Saal des Musiktheaters stattfinden. Die Opernstudio-Produktion „Europeras 3 & 4“ des Komponisten John Cage kommt am 19. November auf die Bühne in der BlackBox, ursprünglich war das für den 13. November geplant.

© MH – Alle Rechte vorbehalten.

No posts to display