Europäischer Preis für Medienkultur And the winner is CRESCENDO!

Ja, es lag ein bisschen Hollywood-Duft in der Luft: Auf der Night of Cultural Brands wurden in Berlin neun glückliche Preisträger mit der Aurica geehrt, dem Oscar des ­Europäischen Kulturmarken-Awards. CRESCENDO ist einer davon …

Gerade wurden in Berlin zum 13. Mal die Europäischen Kulturmarken-Awards verliehen. Die 39-köpfige Jury renommierter Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur vergab insgesamt neun Auszeichnungen.

Neu in diesem Jahr: der Europäische Preis für Medienkultur. Und Sie ahnen es bereits – er ging an ­CRESCENDO, Ihr Magazin für klassische Musik und Lebensart!

Und das war die Begründung der Jury: „Seit 1997 ist CRESCENDO eines der größten und wichtigsten Kulturmagazine Europas und seit 2010 auch das einzige Premium-Magazin für klassische Musik und Lebensart. Klassische Musik ist für das Magazin keine ,ernste Musik‘, sondern ein großartiges Erlebnis, das es mit möglichst vielen Menschen zu teilen gilt. Mit CRESCENDO TV, CRESCENDO LIVE und der CRESCENDO PREMIUM-CD erfindet sich das Magazin stetig neu und feiert 2018 sein 20-jähriges Jubiläum. Das Magazin steht für einen neuartigen Erzählstil für klassische Musik und versteht sich als Brückenbauer für Kunst und Kultur. Grund genug für die Jury, den erstmals vergebenen Europäischen Preis für Medienkultur an das Magazin für klassische Musik und Lebensart zu verleihen.“

ANZEIGE



Die Laudatio von Bettina Sonnenschein, Redakteurin von „Horizont“, dem Branchenmagazin für Werbung und Marketing, brachte CRESCENDO Gründer und Verleger Winfried Hanuschik gehörig in Wallung.

Winfried Hanuschik, Verleger von CRESCENDO, zwischen Laudatorin Bettina Sonnenschein und: Aurica (c)Danny Kurz

Die Preisträger

Europäische Kulturmarke des Jahres
Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sind ein Kosmos globaler Kunst- und Kulturgeschichte und eine Institution mit gesellschaftlichem und politischem Auftrag.

Europäische Trendmarke des Jahres 2018
Ein halbes Jahr lag München im Fieber – das verantwortliche Faust-Festival wurde ausgezeichnet: für hohen Wiedererkennungswert und innovative Ästhetik.

Europäische Kulturmanagerin des Jahres 2018
Engagement für Anerkennung und finanzielle Unterstützung von Künstlern der freien Szene, insbesondere auf politischer Ebene: Amelie Deuflhard.

Sonderpreis für das Lebenswerk
Kulturmanager Dieter Kosslick: Er prägte nicht nur die Internationalen Filmfestspiele ­Berlin, er machte dem internationalen Film auch die Tür auf – in die Zukunft.

Europäischer Kulturinvestor des Jahres 2018
Seit 2007 bringt die AVL Cultural Foundation Wissenschaft, Technik und Industrie mit Kunst und Gesellschaft in Dialog und fördert junge Talente.

Europäisches Bildungsprogramm des Jahres 2018
Braucht Musik Mut? Manchmal ja! Und Visionen: Mutik will 8,3 Millionen Schülern an weiterführenden Schulen Kunst und Kultur in hoher Qualität dauerhaft ermöglichen.

Europäische Kulturtourismusregion des Jahres 2018
Trier Tourismus Marketing machte mit der Landesausstellung „Karl Marx ­
1818 –1883“ den Revulutionär der breiten Öffentlichkeit verständlich.

Preis für Stadtkultur 2018
Die Bielefeld Marketing GmbH entwickelte ein neues Konzept für Stadtmarketing: eine gelungene Balance zwischen Leadership und Partizipation von Bürgern und Institutionen.

Europäischer Preis für Medienkultur 2018
CRESCENDO, das Magazin für klassische Musik und Lebensart, ist medial innovativ und überzeugt mit neuem (Erzähl-)Stil als Brückenbauer für Kunst und Kultur.


crescendo Redaktion
Seit 1997 ist CRESCENDO eines der größten und wichtigsten Kulturmagazine Europas und seit 2010 auch das einzige Premium-Magazin für klassische Musik und Lebensart. Für CRESCENDO ist Klassik nicht nur Musik - sondern ein Lebensstil: Hier finden Sie nicht nur Packendes, Aktuelles und Inspirierendes aus Oper und Konzert, sondern auch aus der Welt der Kulinarik, Reisen und Lebensart.

Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here