News | 18.01.2022

Weimarer Musikhochschule wählt neue Präsidentin

von Redaktion Nachrichten

18. Januar 2022

Die Vio­lin­pro­fes­sorin Anne-Kathrin Lindig wird neue Prä­si­dentin der Hoch­schule für Musik „“ in . Die Hoch­schul­ver­samm­lung wählte die 59-Jäh­rige am Dienstag zur Nach­fol­gerin von Chris­toph Stölzl. Lindig werde ihr Amt am 1. Juli 2022 antreten. Sie wurde für eine Amts­zeit von sechs Jahren gewählt.

Anne-Kathrin Lindig

Anne-Kathrin Lindig

Die bis­he­rige Vize­prä­si­dentin nannte ihre künf­tige Auf­gabe eine große Ehre und einen hohen Ansporn. „Die erste Frau in diesem Amt in der 150-jäh­rigen Hoch­schul­ge­schichte zu sein, ist für mich eine ganz beson­dere Freude“, sagte sie.

1962 in Bis­mark () geboren, besuchte Lindig die Spe­zi­al­schulen der Musik­hoch­schulen in und Weimar. 1980 begann sie an der Wei­marer Musik­hoch­schule ihr Violin- und Kam­mer­mu­sik­stu­dium. Ab 1986 lehrte sie selbst an der Hoch­schule, zunächst als Assis­tentin, seit 1993 als Pro­fes­sorin für Vio­line. Ihre Schüler errangen rund 100 Preise beim Bun­des­wett­be­werb „“ und anderen Wett­be­werben. Zahl­reiche ihrer Stu­denten erhielten Fest­an­stel­lungen in deut­schen und inter­na­tio­nalen Orches­tern. Lindig gab auch selbst Kon­zerte als Kam­mer­mu­si­kerin und Solistin.

© MH – Alle Rechte vorbehalten.