News | 30.07.2021

Alex­ander Prior wird Erfurter Gene­ral­mu­sik­di­rektor

von Redaktion Nachrichten

30. Juli 2021

Der briti­sche Diri­gent Alex­ander Prior wird neuer Gene­ral­mu­sik­di­rektor für das Phil­har­mo­ni­sche Orchester . Der 28-Jährige wurde unter 111 Bewer­bern aus dem In- und Ausland ausge­wählt, teilte das am Freitag mit. Prior soll den Posten zur Spiel­zeit 202223 über­nehmen. Sein Vertrag läuft zunächst über vier Jahre und hat eine Option auf Verlän­ge­rung um ein Jahr.

Vertragsunterzeichnung Alexander Prior

Vertrags­un­ter­zeich­nung Alex­ander Prior

Der gebür­tige Londoner folgt auf Myron Michai­lidis, dessen Amts­zeit als Gene­ral­mu­sik­di­rektor wegen zukünf­tiger Verpflich­tungen auf zwei Spiel­zeiten begrenzt war. In der kommenden Saison bleibt der Grieche noch als Chef­di­ri­gent in Erfurt.

Der desi­gnierte GMD habe das Auswahl­gre­mium „mit einer beson­deren Mischung aus höchster musi­ka­li­scher Qualität, seinem tempe­ra­ment­vollen Dirigat und seiner Aufge­schlos­sen­heit für Neues klar für sich gewonnen“, hieß es. „Wir freuen uns auf die kommende Zeit und sind über­zeugt, dass sich das Phil­har­mo­ni­sche Orchester Erfurt mit Herrn Prior an der Spitze weiter­ent­wi­ckeln kann und eine breite Ziel­gruppe für klas­si­sche Musik begeis­tert wird“, sagte Gene­ral­inten­dant Guy Montavon.

Prior, der auch als Kompo­nist wirkt, ist seit der Saison 201819 Chef­di­ri­gent des kana­di­schen Edmonton Symphony Orchestra. Er diri­gierte bereits Orchester wie das Orchester, das Bayri­sche Staats­or­chester, die Hamburger Sympho­niker, das Detroit Symphony Orchestra, das Seattle Orchestra, das Royal Phil­har­monie Orchestra, das Phil­har­monie Orchestra, das Norwe­gian Radio Orchestra, die Came­rata und das Wiener Kammer­or­chester.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.