Danke allen Spendern und Unterstützern der CRESCENDO-Nothilfe!

von Ruth Renée Reif

31. März 2020

Bewegende Dankesworte erreichten uns nach der Auszahlung der CRESCENDO-Nothilfe. Selbst von jenen, die wir nicht bedenken konnten, kam ermutigender Zuspruch. Wir danken allen Spendern und Unterstützern der CRESCENDO-Nothilfe.

Bewe­gende Dan­kes­worte erreichten uns nach der Aus­zah­lung der CRE­SCENDO-Not­hilfe. Selbst von jenen, die wir nicht bedenken konnten, kam ermu­ti­gender Zuspruch. Wir danken allen Spen­dern und Unter­stüt­zern der CRESCENDO-Nothilfe.

40 Musi­ke­rInnen konnte die CRE­SCENDO-Not­hilfe mit ein­malig 500 Euro zum Monats­wechsel März/​April unter die Arme greifen.

Dankesworte nach der Auszahlung der CRESCENDO-Nothilfe: Thomas Fritzsch

Ent­deckt ver­ges­sene Werke der Gamben-Lite­ratur und wurde 2017 mit dem aus­ge­zeichnet: der Gam­bist
(Foto: © Gert Mothes)

»Sehr geehrter Herr Hanu­schik,
vielen Dank für die freu­dige Nach­richt, da habe ich ja großes Glück gehabt.
Das ist ein schöner Kon­tra­punkt zur Situa­tion in /, wo es im Moment bis auf zins­lose Dar­lehen noch immer keine wei­tere Unter­stüt­zung gibt.
Herz­liche Grüße
Ben­jamin Wand«

Freude und Erleichterung

In berüh­renden Mails brachten die Musi­ke­rInnen ihre Freude und Erleich­te­rung über die Hilfe zum Ausdruck.

Dankesworte nach der Auszahlung der CRESCENDO-Nothilfe: Eilika Wünsch

Beein­druckt mit Lie­der­abenden an der Seite ihres Mannes, des Pia­nisten Ber­nard Wünsch: die Sopra­nistin Eilika Wünsch

»Lieber Herr Hanu­schik,
Ihre Nach­richt habe ich eben mit sehr, sehr großer Freude ver­nommen, und ich danke Ihnen, CRE­SCENDO und den Spen­dern von ganzem Herzen dafür! Zeit­gleich mit Ihrer Mail erreichte mich die Bitte des Saale-Unstrut-Tou­ris­mus­ver­bandes, der wohl eben­falls ums wirt­schaft­liche Über­leben ringt, um ein live gestreamtes Wohn­zim­mer­kon­zert. Ich werde dieser Bitte gern ent­spre­chen und meine Dank­bar­keit für die soeben erfah­rene Hilfe an andere Men­schen so wei­ter­geben, wie ich es am besten kann: Gambe spie­lend.
Herz­li­chen Dank und beste Grüße
Thomas Fritzsch«

700 Anträge auf CRESCENDO-Nothilfe

Ins­ge­samt 20.000 Euro konnten wir über die CRE­SCENDO-Not­hilfe sam­meln. Leider ver­mochten wir damit nicht alle zu bedenken, die sich an uns gewandt hatten. Die Anfragen von Musi­ke­rInnen haben uns schier über­rollt. 700 Anträge erreichten uns.

Dankesworte nach der Auszahlung der CRESCENDO-Nothilfe: Hideki Machida

Spielt als Grün­dungs­mit­glied seit 2008 im Münchner Holz­blä­ser­quin­tett: der Oboist Hideki Machida

Beson­ders gefreut hat uns, dass selbst jene, denen wir keine Hilfe zulassen kommen konnten, uns Dan­kes­worte für unser Bemühen schickten.

»Hallo Herr Hanu­schik,
vielen Dank für die Infor­ma­tion.
Ich freue mich für meine 40 Kol­legen, die Ihren Zuschlag bekommen haben.
Es weiß im Moment keiner wie es in der Musik­branche wei­ter­geht, da hilft am Ende jeder Euro, den man als Not­hilfe bekommen kann.
Vielen Dank für Ihre Hilfe und ihre Mühe!
Grüße aus
Volker Zimmer«

Olga Andryushchenko

Zu hören in der NML: die Auf­nahmen der Pia­nistin Olga Andryushchenko

»Guten Abend Herr Hanu­schik.
Vielen Dank für Ihre Rück­mel­dung.
Ich freue mich und gönne es allen 40 Kol­legen von Herzen!
Vielen Dank für Ihr Enga­ge­ment ?
Beste Grüsse und Gesund­heit!
Rita Hof­mann«

Vergabekriterien

Magnus Andersson

Spielt die Renais­sance-Laute Magnus Andersson
(Foto: © Mar­ga­reta Rogulski)

In den letzten beiden März-Wochen haben wir über die CRE­SCENDO-Not­hilfe ver­sucht, so viele Men­schen wie mög­lich zum Spenden zu bewegen. Dass die Zahl der Musi­ke­rInnen, die durch die Corona-Krise in Not gerieten und sich an uns wandten, gleich­zeitig immens anstieg, ver­an­lasste uns dazu, Kri­te­rien für die Ver­gabe der Spenden zu erarbeiten.

Majela van der Heusen

Singt kuba­ni­sche tra­di­tio­nelle Musik und Soul: Majela van der Heusen
(Foto: © Gert Mothes)

Ein Kura­to­rium aus Art But Fair e.V. (Johannes Maria Schatz / Vor­sit­zender ), Deut­schem Musikrat (Stefan Piendl / Geschäfts­führer), Mün­chener Kon­zert­verein (Helmut Pauli / stellv. Vor­sit­zender) und der GEMA (Johannes Ever­ding / Direk­tion) einigte sich mit CRE­SCENDO-Her­aus­geber Win­fried Hanu­schik und CRE­SCENDO-Kolum­nist auf die Kri­te­rien Fami­li­en­si­tua­tion und Einkommen.

Ronaldo Steiner

Der Bariton Ronaldo Steiner

»Sehr geehrte Damen und Herren! Liebes Cre­scendo Team! Liebe Kol­le­ginnen und Kol­legen!
Als frei­schaf­fender Geiger sind mir am 13.03.2020 bis auf wei­teres alle Ein­nahmen weg­ge­bro­chen. Auch im Namen meiner Frau und meiner 4 Kinder möchte ich mich von ganzem Herzen für die Unter­stüt­zung durch die Cre­scendo-Not­hilfe bedanken! Dank ihr kann ich Miete und Neben­kosten noch pünkt­lich zum 01.04. über­weisen. Das war Ret­tung in letzter Minute! Wir können jetzt als Familie etwas sor­gen­freier in den April bli­cken. Danke für die schnelle Hilfe und Soli­da­rität! Nor­ma­ler­weise gebe ich gerne Spenden an wohl­tä­tige Orga­ni­sa­tionen, in diesem Fall bin ich auf Hilfe ange­wiesen. Als Bild schicke ich den Schwarm der Stare von Daniel Biber. Diese Zeit der Stille können wir nur gemeinsam bewäl­tigen! DANKE!«

Sarah Perl

Spielt in ihrem Ensemble Wun­der­kammer die Viola da Gamba: Sarah Perl

»Liebe Freunde,
ich danke Ihnen von Herzen für Ihre Unter­stüt­zung und Hilfe.
Ihr seid groß­artig!
Ich liebe Euch!
Alles Gute.
Mit besten Grüßen.
Ulad­zimir Kunitsa«

Kultur in Krisenzeiten

Gerade in Kri­sen­zeiten brau­chen wir Kunst, Lite­ratur und Musik. Sie ver­leihen unserem Leben Sinn, geben Ori­en­tie­rung und lassen uns fühlen, was wirk­lich wichtig ist im Leben. Die Auf­tritte frei­schaf­fender Künstler im Ram­pen­licht sind kurz im Ver­gleich zu den vielen Stunden allei­nigen Arbei­tens, Übens und Vor­be­rei­tens. Diese Arbeit aber muss auch getan werden, wenn es keine Auf­tritte gibt. Daher ist es der­zeit beson­ders wichtig, die Wert­schät­zung unserer Künstler zu zeigen.

»Vielen Dank für die Ankün­di­gung, die mir mit einem Schlag unglaub­lich viel Hoff­nung gegeben hat!
Herz­liche Grüße,
Andrea Chudak«

Dankesworte nach der Auszahlung der CRESCENDO-Nothilfe: Mirja Rapp

Gei­gerin im Angelus-Quar­tett: Mirja Rapp

»Lieber Herr Hanu­schik,
vielen Dank für Ihre Nach­richt- das sind für mich und meine Familie wirk­lich schöne Nach­richten!!
Das Geld wird uns wirk­lich helfen und ich bin Ihnen sehr dankbar dafür.
Besten Dank- und bleiben Sie gesund!
Mit herz­li­chen Grüßen
Magnus Andersson«

Dankesworte nach der Auszahlung der CRESCENDO-Nothilfe: Ulrike Lentz

Quer­flö­tistin Ulrike Lentz
(Foto: © Leo Rauh)

»Sehr geehrter Herr Hanu­schik,
ich finde es ganz toll, dass Sie sich so für uns Künstler ein­setzen. Ich weiß das sehr zu schätzen.
Vielen lieben Dank !!!
Vielen Dank und liebe Grüße,
Robert Kes­ter­nich«

Noch scheinen die staat­li­chen Hilfen nicht zu greifen. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie Künst­le­rInnen wei­terhin unter­stützen, zum Bei­spiel über den Not­hil­fe­fonds der Deut­schen Orchester-Stif­tung: www​.orches​ter​stif​tung​.de 

Das Foto oben schickte uns ein Geiger in seiner Dankesmail. Es zeigt einen Starenschwarm, der sich zum Vogel formiert und wurde 2016 in Katalonien von Daniel Biber aufgenommen. Seine Serie von Starenschwärmen wurde unter den Besten des World Sony Awards im Bereich Profi-Naturfotografie ausgezeichnet. (Foto: © Daniel Biber / 2018 Sony World Photography Awards)

Wei­teres zur Aus­zah­lung der CRE­SCENDO-Not­hilfe auf cre​scendo​.de und in der CRE­SCENDO Klassik-Woche: cre​scendo​.de